Startseite >> Wirtschaft >> Auto >> 100 Jahre BMW: So soll das selbstfahrende Auto der Zukunft aussehen

100 Jahre BMW: So soll das selbstfahrende Auto der Zukunft aussehen

Unter dem Motto “The next 100 years” hat die BMW Group am 7. März 2016 ihr 100-jähriges Firmenjubiläum mit einer Festveranstaltung in der Olympiahalle in München gefeiert. Dabei wurde das Visionsfahrzeug “BMW VISION NEXT 100” vorgestellt.

Visionsfahrzeug BMW Vision Next 100
Konzeptstudie Visionsfahrzeug BMW Vision Next 100
Quelle Foto BMW Group

„Die ständige Suche nach einer besseren Lösung liegt in unseren Genen“, sagte der Vorsitzende des Vorstands der BMW AG, Harald Krüger, zum Auftakt der Feierlichkeiten am Montag in der Olympiahalle in München. „Dieser Spirit spiegelt sich auch in der Art und Weise unserer Zusammenarbeit wider. Er zieht sich durch unsere Unternehmens- und Führungskultur.” Deshalb richtet das Unternehmen seinen Blick auch im Rahmen seines Jubiläums vor allen Dingen nach vorn und geht der Frage nach: Wie sieht die individuelle Mobilität der kommenden Jahrzehnte aus?

Für die Antwort hat die BMW Group ein futuristisches Szenario entworfen: Während sich die Welt bereits heute an der Schwelle zum automatisierten Fahren befindet, kann in nicht allzu ferner Zukunft wahrscheinlich die Mehrheit der Autos komplett autonom fahren. Und das in Städten, in denen weitaus mehr Menschen als heute leben werden. Greifbar wird dieser Blick in die Zukunft mit dem Visionsfahrzeug “BMW VISION NEXT 100. Bei dieser Mischung aus sportlichem Coupé und dynamisch-eleganter Limousine steigt der Fahrer nicht in ein anonymes Transportmittel ein – sondern in ein persönliches, komplett auf ihn ausgerichtetes Fahrzeug.

Eine Alive Geometry schafft die Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug, die Fahrmodi Boost und Ease ermöglichen sowohl Selbst- als auch pilotiertes Fahren und verändern den Innenraum des Autos: Im Boost Modus fokussiert sich das gesamte Fahrzeug auf den Piloten und unterstützt ihn für ein maximales Fahrerlebnis, zeigt ihm Ideallinie, Einlenkpunkte und optimale Geschwindigkeit. Im Ease Modus verändert sich der Innenraum: Lenkrad und Mittelkonsole ziehen sich zurück, die Kopfstützen schwenken zur Seite, Sitze und Türverkleidung bilden eine Einheit, damit Fahrer und Mitfahrer sich einander zuwenden können.

„Wenn man sich als Designer etwas vorstellen kann, dann besteht eine große Chance, dass es irgendwann Wirklichkeit wird“, sagte Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design. „Deshalb haben wir mit dem BMW VISION NEXT 100 versucht, ein Zukunftsszenario zu entwerfen, in das man sich gerne hineindenkt.“ Weltpremiere feierte das BMW Visionsfahrzeug auf der Auftaktveranstaltung in der Münchner Olympiahalle am 7. März 2016 – dem 100. Jahrestag des Handelsregistereintrags der heutigen BMW AG. Rund 2.000 Gäste aus Wirtschaft und Politik, Forschung, Gesellschaft und Medien sowie ausgewählte Händler, Zulieferer und Mitarbeiter werden dazu erwartet. Eine multimediale Inszenierung führte sie durch die Unternehmensgeschichte zu Interpretationen der Premiummobilität von morgen – bis hin zur Enthüllung des Visionsfahrzeugs.

Das Visionsfahrzeug BMW VISION NEXT 100 bricht nach seiner Weltpremiere zu der symbolischen World Tour „Iconic Impulses.“ nach China, Großbritannien und in die USA auf. Zu seiner Asienpremiere wird es nach Peking reisen. Danach geht es weiter nach London, wo die BMW Group Visionsfahrzeuge der in Großbritannien beheimateten Marken MINI und Rolls-Royce vorgestellt werden. Das Visionsfahrzeug von BMW Motorrad komplettiert auf der letzten Station der „Iconic Impulses.“ in Los Angeles, USA, das Markenquartett. Kerninhalte der „Iconic Impulses.“ werden auch am Standort München in einer permanenten Installation erlebbar sein: Diese Zukunftsausstellung im Doppelkegel der BMW Welt eröffnet im Frühjahr. Im BMW Museum präsentiert die BMW Group darüber hinaus vom 10. März an mit der Wechselausstellung „100 Meisterstücke“ zum Jubiläum 100 ihrer geschichtlichen Meilensteine.

 

Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design stellt das Zukunftsauto “BMW Vision Next 100” vor:

Check Also

Bundespolizei am Flughafen München in Gespräch mit einem Kind Quelle Bundespolizei

Kindesentziehung am Flughafen München verhindert: Oma (39) will sich mit Enkel (1) absetzen

Es ist wohl der Alptraum aller Eltern; auf einmal ist das Kind weg, wurde vielleicht …

Achtung Bahnstrom - Begleitmaterial zum Aufklärungsfilm Quelle Bundespolizei

München Land: 17-Jähriger klettert auf Güterwaggon und wird von Stromschlag getötet

Ein Jugendlicher ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im S-Bahnhof Haar im Landkreis …

Fotofahndung Bankräuber Neuried Quelle Foto Polizei München

Bankraub Neuried: 5.000 Euro Belohnung zur Ergreifung des Täters ausgelobt

Ein Bankräuber hat am Freitag, 5. April 2019 gegen 12:30 Uhr die Kreissparkasse in Neuried …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.