Startseite >> Areas >> Dachau >> 14-jähriger Dachauer überfällt mit Freund drei Apotheken

14-jähriger Dachauer überfällt mit Freund drei Apotheken

Bei drei Überfällen auf Apotheken in Karlsfeld und München im Juli und August dieses Jahres war ein 14-jähriger aktiv als Mittäter beteiligt. Jetzt konnte er festgenommen werden.

Polizei Blaulicht
Polizei Blaulicht

Am Dienstag, 9. August 2016, wurde eine Apotheke in Karlsfeld von zwei Tätern überfallen. Einer der Täter konnte nach der Tat im Rahmen einer Sofortfahndung festgenommen werden. Er befindet sich zu Zeit in Untersuchungshaft.  Als Mittäter konnte im Rahmen der Ermittlungen ein 14-Jähriger aus Dachau identifiziert werden. Er wurde am Donnerstag, 11.8.2016 von Beamten des Kommissariats 21 (Raubdelikte) festgenommen.

In seiner Vernehmung legte der 14-Jährige ein Geständnis ab, wodurch weitere drei Taten geklärt werden konnten.
Dabei handelte es sich um einen räuberischen Diebstahl in einer Apotheke am Bonner Platz in München am 5.8.2016, um 18.50 Uhr, einen Raub auf eine Apotheke in der Eversbuschstraße in München am 25.7.2016, um 13.55 Uhr, und um einen Raub auf ein Schreibwarengeschäft in der Straße „Zum Schwabenbächl“ in München am 22.7.2016, gegen 15.00 Uhr.  In allen Fällen wurden die Angestellten der Geschäfte heftig von den Kassen weggestoßen, wodurch sie Boden stürzten. Danach entnahmen die Täter das Bargeld aus der Kasse.  Der 14-Jährige wurde am 12. August 2016 dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Check Also

Mordverdächtiger Altenpfleger Grzegorz Stanislaw Wolsztajn - Fahndungsfoto der Polizei München

Ist Altenpfleger ein Serienmörder? Mögliches Opfer exhumiert – Aktenzeichen XY sucht Zeugen

Nach dem Mord in Ottobrunn werden inzwischen fünf weitere Todesfälle sowie fünf mögliche Mordversuche untersucht, …

Polizei

Mordversuch an Asylbewerber in Moosburg: Fahndungsaufruf der Polizei

Am Samstagabend wurde in Moosburg im Landkreis Freising ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber niedergestochen und lebensgefährlich …

Pforte Kultusministerium München Quelle Foto Staatsministerium Bildung und Wissenschaft

Wegen Grippewelle: Schwangere Lehrerinnen in Bayern bis zu den Osterferien freigestellt

Das Bildungsministerium in Bayern stellt zu den Osterferien in einer Woche alle schwangeren Lehrkräfte, Verwaltungsangestellte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.