Startseite >> Polizeiberichte

Polizeiberichte

Bayern: Kokain in Bananenkisten führt zu Drogenring – 800 Kilo sichergestellt und 12 Täter verhaftet

Knapp eine Tonne Kokain sichergestellt und im LKA präsentiert. (v.l.) Generalstaatsanwalt Reinhard Röttle, Innenminister Joachim Herrmann, LKA-Präsident Robert Heimberger, Kriminaldirektor Jörg Beyser Foto LKA Bayern

Als im September 2017 Angestellte in zehn bayerischen Supermärkten Päckchen mit mit insgesamt 200 Kilogramm Kokain in Bananenkisten, löst das eine intensive bundesweite Fahndung aus. Das Ergebnis: Knapp eine Tonne Kokain aus Südamerika kann sichergestellt werden und 12 Tatverdächtige sitzen in Haft. Am Mittwoch präsentierte das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) den Fahndungserfolg. Die Beamten der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift des LKA und …

Mehr lesen »

München-Land: 86-jähriger Autofahrer gerät in Gegenverkehr und stirbt bei Verkehrsunfall

Verkehrsunfall

Ein 86-jähriger Autofahrer ist am Sonntag in Grasbrunn in München Land nach einem Verkehrsunfall in einem Münchner Krankenhaus verstorben. Er war aus unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten und mit zwei anderen Autos frontal zusammengestoßen.   Am Sonntag, 29. April 2018, gegen 12.20 Uhr, fuhr ein 55-Jähriger aus dem südlichen Münchner Landkreis mit seinem 24-jährigen Beifahrer in seinem VW die …

Mehr lesen »

Ist Altenpfleger ein Serienmörder? Mögliches Opfer exhumiert – Aktenzeichen XY sucht Zeugen

Mordverdächtiger Altenpfleger Grzegorz Stanislaw Wolsztajn - Fahndungsfoto der Polizei München

Nach dem Mord in Ottobrunn werden inzwischen fünf weitere Todesfälle sowie fünf mögliche Mordversuche untersucht, die auf das Konto des 36-jährigen Altenpflegers Grzegorz Stanislaw Wolsztajn gehen könnte. Am Rosenmontag hatte er in Ottobrunn mit einer Insulinspritze ermordet und ausgeraubt. Bei der bundesweiten Fahndung haben sich zahlreiche Zeugen gemeldet, die angeben konnten, wo der Tatverdächtige Senioren gepflegt hatte. Am Mittwoch, 28. März …

Mehr lesen »

Mordversuch an Asylbewerber in Moosburg: Fahndungsaufruf der Polizei

Polizei

Am Samstagabend wurde in Moosburg im Landkreis Freising ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht nun mit einem Fahndungsaufruf einen etwa 18 bis 25-jährigen, kräftigen Mann, der mit einer Armee-Wintertarnhose gekleidet war. Am 17. März 2018 gegen 22.15 Uhr wurde ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber Opfer eines tätlichen Angriffs. Die Kriminalpolizei Erding ermittelt in enger Abstimmung mit …

Mehr lesen »

München-Land: Kuriose Fahrerflucht – Kranfahrer rasiert Bäume und macht sich aus dem Staub

Polizei Blaulicht

Nachdem der Fahrer eines Autokrans zwei Bäume umgefahren hatte und durch den Unfall 600 Liter Hydrauliköl auf die Straße geflossen waren, bestellte er ein Taxi und machte sich aus dem Staub. Zwei seiner Kollegen deckten ihn dann; sie erhielten eine Anzeige wegen Strafvereitelung. Am Mittwoch, 14. Februar 2018, fuhr ein zunächst unbekannter Fahrer mit seinem Autokran gegen 7.30 Uhr auf …

Mehr lesen »

München-Land: BMW Cabrio gerät in Gegenverkehr – Mutter und Tochter bei Verkehrsunfall getötet

Polizei Unfallkommando

Eine 55-jähriger Fahrerin eines BMW Cabrio ist am Dienstag in Aschheim im Landkreis München auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei ist sie mit einem Kleintransporter zusammengestoßen. Die beiden Frauen, die in dem BMW saßen, sind noch an der Unfallstelle verstorben. Am Dienstag, 13. Februar 2018, gegen 14.00 Uhr, waren eine 55-Jährige sowie ihre 25-jährige Tochter aus dem nördlichen Münchner Landkreis mit …

Mehr lesen »

München-Land: Rallye mit Schrottautos in Taufkirchen gestartet – Bußgelder für 16 Holländer

Gebrauchtwagen-Rallye in Taufkirchen - Polizei beanstandet 16 Autos aus den Niederlanden Quelle Foto Polizei München

Am Montagmorgen, 5. März 2018, trafen sich über 400 Teilnehmer zum Auftakt einer Gebrauchtwagen-Rallye in Taufkirchen im Landkreis München. Die Polizei war vor Ort und beanstandete 16 Schrottautos von Niederländern. Ziel der Rallye war es, mit einem Schrottauto mit einem maximalen Restwert von 500 Euro eine Strecke von über 2500 km zu bewältigen.  Um sicherzustellen, dass nur verkehrssichere Fahrzeuge teilnahmen, …

Mehr lesen »

München Land: Polizeibeamter bricht auf Dach ein und fällt 5 Meter tief – schwer verletzt

Schild Landkreis München

Bei der Suche nach einem vermeintlich suizidgefährdeten Mann ist an Neujahr in Heimstetten im Landkreis München ein Polizeibeamter durch ein Dach fünf Meter tief auf den Boden einer Lagerhalle gefallen und schwer verletzt worden. Am Montag, 1. Januar 2018, gegen 21 Uhr, wurde jeweils eine Streife der Polizeiinspektion 27 (Haar) und der Polizeiinspektion 25 (Trudering-Riem) aufgrund einer Suizidankündigung eines 34-Jährigen …

Mehr lesen »

LKA-Zielfahnder nehmen am Flughafen München bosnischen Kriegsverbrecher fest

Flughafen München Tower

Zielfahndern des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA) ist es am 29. Dezember 2017 gelungen, einen 50-jährigen, mutmaßlichen Kriegsverbrecher am Flughafen München festzunehmen. Ihm wird vorgeworfen, an Folter und Morden während des Bosnienkrieges beteiligt gewesen zu sein. Dem 50-Jährigen werden von den bosnisch-herzegowinischen Behörden Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Er soll während des militärischen Konfliktes in Bosnien und Herzegowina als Mitglied der Polizei …

Mehr lesen »

Leeres Versprechen eines Schleusers – Im Zug von München nach Kanada

Auf die leeren Versprechungen eines Schleusers, die ihn 5.000 Euro kosteten, ist ein Afrikaner hereingefallen. Der Schleuster gaukelte ihm vor, dass er in Europa mit dem Zug nach Kanada fahren könnte. Auf dem Flughafen in München flog er auf, weil der Beamten der Bundespolizei falsche Dokumente vorlegte. Der Westafrikaner fiel Bundespolizisten am 20. Dezember 2017 bei seiner Ankunft aus Madrid …

Mehr lesen »