29. Januar 2020
Startseite >> Areas >> Dingolfing-Landau >> Dingolfing: Missglückter Heiratsantrag – Verlobungsring löst sich in Luft auf

Dingolfing: Missglückter Heiratsantrag – Verlobungsring löst sich in Luft auf

Total missglückt ist der geplante Heiratsantrag eines 26-jährigen aus Simbach am Inn. Er hatte einen Verlobungsring und eine Kamera an einem Wetterballon befestigt und steigen lassen. Mit dem Video, das dabei entstehen sollte, wollte er seine Freundin beeindrucken und zum “Ja” bewegen. Als er die Utensilien nach der Landung in Dingolfing wieder einsammeln wollte, waren Verlobungsring und Kamera zwischenzeitlich geklaut worden.

Wetterballon Wetter
Wetterballon Wetter

Am Sonntag nachmittags, 24. Juli 2016,  ließ ein 26-jähriger Mann aus Simbach am Inn von seinem Heimatort aus einen Wetterballon mit Genehmigung der zuständigen Flugbehörde starten. Den Wetterballon hatte der Mann mit einer Kamera versehen, so dass er den Standort jederzeit mitverfolgen konnte. Hintergrund der ganzen Aktion war ein geplanter Heiratsantrag, den der Mann seiner langjährigen Freundin machen wollte. Kurz nach 17 Uhr landete der Ballon schließlich auf dem Basketballplatz in der Richard-Wagner-Straße in Dingolfing. Als der Mann dann schließlich gegen 19 Uhr dort eintraf um den Ballon mit dem angehängten Ring wieder einzusammeln, war lediglich noch der Wetterballon vorhanden, die Kamera und ein weiß-goldfarbener Verlobungsring, der mit Kabelbindern am Wetterballon befestigt war, wurden zwischenzeitlich von einem Unbekannten geklaut

Check Also

MVV-Gesellschafter feiern Tarifreform mit XXL-Torte

Tarifreform in München und der Region ist endlich Wirklichkeit – MVV feiert mit XXL-Torte

Die Jahrzehnte der Verwirrung über Ringe, Zonen und Räume im MVV-Tarif gehören endlich der Vergangenheit …

Polizei Blaulicht

München-Land: 14-Jähriger unternimmt Spritztour mit Auto von Papa und baut Unfall

Einer Polizeistreife kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag komisch vor, dass ein …

Symbolbild Fliegerbombe in Geretsried Quelle Foto Polizei Bayern

München-Land: 500 kg Fliegerbombe in Neuried entschärft – Zünder musste gesprengt werden

Eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe ist am Donnerstag auf der Baustelle des ehemaligen Hettlage-Areals in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.