15. November 2018
Startseite >> Areas >> Garmisch-Partenkirchen >> Garmisch: Am Pfingstsonntag großer historischer Festzug mit 1.200 Mitwirkenden

Garmisch: Am Pfingstsonntag großer historischer Festzug mit 1.200 Mitwirkenden

Anlässlich des 200. Jahrestages des Bayerischen Gemeinde-Edikts findet in Garmisch und Partenkirchen am Sonntag, den 20. Mai 2018, ein großer historischer Festzug statt. Die Besucher erwartet eine einzigartige Zeitreise durch die Geschichte des Werdenfelser Landes.

Großer historischer Festzug am 20. Mai 2018 in Garmisch-Partenkirchen
Großer historischer Festzug am 20. Mai 2018 in Garmisch-Partenkirchen, Symbolfoto ähnlicher Festzug, Quelle Garmisch-Partenkirchen Tourismus

Um 13:30 Uhr starten 41 Festwagen sowie Fuß- und Reitergruppen beim ehemaligen Fotohaus Beckert in Partenkirchen über die Ludwigstraße, Sebastianskirche, Bahnhofstraße, St. Martin Straße und Alspitzstraße und ziehen mit musikalischer Begleitung nach Garmisch bis zum Richard-Strauß-Platz weiter. Anreisen können Interessierte ab München am besten mit der Regionalbahn, die stündlich nach Garmisch-Partenkirchen verkehrt. Parkplätze sind vor Ort ausgeschildert. Das Festabzeichen und das Festzeichen sind für fünf Euro für Erwachsene bzw. für drei Euro für Kinder vor Ort zu kaufen.

Rund 1.200 Mitwirkende schmücken sich mit historischen Gewändern und stellen die Geschichte von der Römerzeit bis hin zu den 4. Olympischen Spielen 1936 dar. Die Festgruppen stellen Stationen von König Ludwig II. von Bayern, die Römerzeit, die Zeiten der Grafschaft Werdenfels, die Landwirtschaft und das Handwerk in der Region sowie weitere historische Ereignisse dar. Veranstaltet wird der Festzug vom Landkreis und der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen.

Die Veranstaltung ist einer der Höhepunkte zur Jubiläumsfeier der Bayerischen Landesausstellung anlässlich des Doppeljubiläums 100 Jahre Freistaat Bayern und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern. Nach dem Festzug können die Besucher den Tag im Kongresszentrum Garmisch-Partenkirchen mit musikalischer Begleitung durch die Musikkapellen Partenkirchen und Garmisch ausklingen lassen.

Check Also

Knapp eine Tonne Kokain sichergestellt und im LKA präsentiert. (v.l.) Generalstaatsanwalt Reinhard Röttle, Innenminister Joachim Herrmann, LKA-Präsident Robert Heimberger, Kriminaldirektor Jörg Beyser Foto LKA Bayern

Bayern: Kokain in Bananenkisten führt zu Drogenring – 800 Kilo sichergestellt und 12 Täter verhaftet

Als im September 2017 Angestellte in zehn bayerischen Supermärkten Päckchen mit mit insgesamt 200 Kilogramm …

Innenminister Joachim Herrmann überreicht neuen deutschen Staatsbürgern die Einbürgerungsurkunde Foto: Christoph Schedensack

Einbürgerungsrekord in Bayern: Immer mehr Briten wechseln wegen Brexit die Staatsbürgerschaft

Knapp 1.000 in Bayern lebende Briten haben sich 2017 für die deutsche Staatsbürgerschaft entschieden. Innenminister …

Verkehrsunfall

München-Land: 86-jähriger Autofahrer gerät in Gegenverkehr und stirbt bei Verkehrsunfall

Ein 86-jähriger Autofahrer ist am Sonntag in Grasbrunn in München Land nach einem Verkehrsunfall in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.