Startseite >> News >> Grabenstätt: 78-jährige Frau ertrinkt im Tüttensee

Grabenstätt: 78-jährige Frau ertrinkt im Tüttensee

Am Freitagmittag, 24. Juni 2016, wurde eine leblose 78-jährige Frau von Badegästen aus dem Tüttensee in Grabenstätt im Landkreis Traunstein geborgen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation verstarb sie noch Freitagnacht im Krankenhaus.

Blaulicht Notarzt
Blaulicht Notarzt

Im Grabenstätter Tüttensee bemerkte ein Badegast am Freitagmittag, gegen 11.15 Uhr, eine leblose weibliche Person, die etwa 20 Meter entfernt vom Ufer trieb. Zusammen mit einem weiteren Helfer wurde die regungslose Frau an Land gebracht. Eine zufällig anwesende Intensivkrankenschwester begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen die sie fortführte, bis schließlich Notarzt und Rettungsdienst die weitere Behandlung übernahmen.

Die 78-jährige Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur weiteren ärztlichen Behandlung eingeliefert. Dort verstarb sie Freitagnacht. Der Kriminaldauerdienst (KDD) Traunstein übernahm die Ermittlungen zur Todesursache.

Check Also

Bundespolizei am Flughafen München in Gespräch mit einem Kind Quelle Bundespolizei

Kindesentziehung am Flughafen München verhindert: Oma (39) will sich mit Enkel (1) absetzen

Es ist wohl der Alptraum aller Eltern; auf einmal ist das Kind weg, wurde vielleicht …

Achtung Bahnstrom - Begleitmaterial zum Aufklärungsfilm Quelle Bundespolizei

München Land: 17-Jähriger klettert auf Güterwaggon und wird von Stromschlag getötet

Ein Jugendlicher ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im S-Bahnhof Haar im Landkreis …

Fotofahndung Bankräuber Neuried Quelle Foto Polizei München

Bankraub Neuried: 5.000 Euro Belohnung zur Ergreifung des Täters ausgelobt

Ein Bankräuber hat am Freitag, 5. April 2019 gegen 12:30 Uhr die Kreissparkasse in Neuried …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.