16. September 2019
Startseite >> Areas >> Landeshauptstadt München >> Grieche aus Ottobrunn in Söll in Tirol mit mehreren Schüssen getötet – Täter in München festgenommen

Grieche aus Ottobrunn in Söll in Tirol mit mehreren Schüssen getötet – Täter in München festgenommen

Am Rande eines Parkplatzes in der Nähe von Söll in Tirol hat am 7. November 2016 ein Lastwagenfahrer die Leiche eines Mannes entdeckt. Die Polizei stellte fest, dass er mit mehreren Schüssen getötet wurde. Es handelt sich dabei um einen 31 Jahre alten Griechen, der in Ottobrunn im Landkreis München lebte. Am 11. November wurde in München ein dringend tatverdächtiger 28 jähriger Mann aus dem Beziehungsumfeld des Opfers festgenommen.

Streifenwagen Polizei Österreich Copyrhight Foto: BMI/Egon Weissheimer
Streifenwagen Polizei Österreich
Copyrhight Foto: BMI/Egon Weissheimer

Am 7. November 2016 gegen 8 Uhr entdeckte der Fahrer eines Lastkraftwagens am Parkplatz bei Kilometer 4,8 der Eibergbundesstraße (Parkplatz Steinerne Stiege) im Gemeindegebiet von Söll in Tirol/Österreich eine hinter den Leitplanken liegende männliche Leiche. Er teilte diese Beobachtung den Beamten der Straßenmeisterei mit, die zufällig ebenfalls am Parkplatz anwesend waren. Von diesen wurden Polizei und Rettung informiert. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod der betroffenen Person feststellen. Auf Grund der Lage der Leiche kann davon ausgegangen werden, dass versucht worden ist, den Toten in die Eibergklamm zu werfen. Sie ist jedoch in den Bäumen am Abhang hängen geblieben.

Wie eine Obduktion ergeben hat, ist das Opfer durch mehrere Schüsse getötet worden. Die österreichischen Ermittler aufgrund der Spurenlage davon aus, dass der Mann auf dem Parkplatz erschossen wurde. Der Tatzeitraum wurde auf die Nacht vom 6. auf den 7. November 2016 eingegrenzt. Es handelt sich um einen 31-jährigen Griechen, der in Ottobrunn im Landkreis München gelebt hat. Am frühen Morgen des 11. November 2016 wurde von der Polizei in München ein 28-Jähriger aus dem Beziehungsumfeld des Opfers festgenommen. Außerdem wurde eine Pistole sichergestellt, bei der jetzt untersucht wird, ob es sich um die Tatwaffe handelt. Der Verdächtige wurde bereits dem Haftrichter vorgeführt, welcher die beantragte Auslieferung nach Österreich genehmigt hat.

 

Check Also

Polizei Blaulicht

München-Land: Frau verwechselt Gas- und Bremspedal – Mit dem Auto direkt an die Kasse

Eine 73-jährige Frau hat am Dienstag in Lohhof im Landkreis München vor einem Lebensmittel-Discounter Gas- …

Flughafen München Tower

Am Ostermontag Osterfest im Besucherpark am Flughafen München

Am Ostermontag findet im Besucherpark im Flughafen München wieder das Osterfest für Kinder statt. Rundfahrten …

Bundespolizei am Flughafen München in Gespräch mit einem Kind Quelle Bundespolizei

Kindesentziehung am Flughafen München verhindert: Oma (39) will sich mit Enkel (1) absetzen

Es ist wohl der Alptraum aller Eltern; auf einmal ist das Kind weg, wurde vielleicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.