18. Oktober 2017
Startseite >> Areas >> Augsburg >> Hauptbahnhof Augsburg: Mann will Fahrgast auf Gleise vor Zug schubsen

Hauptbahnhof Augsburg: Mann will Fahrgast auf Gleise vor Zug schubsen

Am 5. März 2017 gegen 10.50 Uhr teilte ein unbeteiligter Passant bei der Einsatzzentrale der Augsburger Polizei mit, dass ein Mann versucht hätte einen anderen im Augsburger Hauptbahnhof vor einen einfahrenden Zug auf die Gleise zu schubsen.

 

Da zunächst weder der Tatverdächtige noch der Geschädigte vor Ort ausfindig gemacht werden konnten, musste der Hauptbahnhof kurzzeitig gesperrt und der Zugverkehr gestoppt werden.

Der Tatverdächte konnte schließlich wenig später in der Augsburger Straße festgenommen und in den Arrest des Polizeipräsidiums Schwaben Nord gebracht werden. Es handelt sich um einen 29-Jährigen aus Augsburg.

Der vermeintliche Geschädigte, der bereits wie beabsichtigt in einen Zug gestiegen war, konnte schließlich in Nürnberg festgestellt und zur Sache befragt werden.  Der Kriminaldauerdienst der Kripo Augsburg klärt aktuell den genauen Tathergang und ob die Voraussetzungen für einen Haftbefehl beziehungsweise für eine Unterbringung in ein Bezirkskrankenhaus vorliegen.

Check Also

Chiemsee Summer Festival 2017 wegen Sturm abgebrochen

Unwetter in Oberbayern: Chiemsee Summer Festival abgebrochen – 22 Verletzte

Nach dem Unwetter über Bayern musste der letzte Tag des Chiemsee Summer Festivals abgesagt werden. …

Schlangenköpfe vom Zoll in Paket entdeckt Quelle Foto Zoll Garching

München: Zoll entdeckt Schlangenköpfe in Sendung aus Nigeria

Der Gestank aus dem Paket aus Nigeria war bestialisch. Als die Zöllner des Zollamts Garching-Hochbrück …

Fotofahndung nach vermissten Kind Quelle Foto Polizei München

Region München: Vermisstensuche nach 8-jährigen Jungen

Bereits seit Anfang Mai 2017 wird der 8-jährige tansanische Junge Faisal Guni vermisst. Die Polizei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.