16. September 2019
Startseite >> Areas >> Landeshauptstadt München >> München: Autodieb tarnt sich als Mitarbeiter einer Autovermietung und klaut BMW – nach wilder Verfolgungsjagd gestellt

München: Autodieb tarnt sich als Mitarbeiter einer Autovermietung und klaut BMW – nach wilder Verfolgungsjagd gestellt

“Ich muss den Wagen noch auftanken”, hat am Donnerstag ein vermeintlicher Mitarbeiter einer Autovermietung in München-Laim einem Mieter eines Leihwagens gesagt und um den Schlüssel gebeten. Der Mann mit einem T-Shirt, auf dem das Logo der Vermietfirma prangte, brauste dann mit dem Leihwagen davon. Die Polizei lieferte sich dann eine wilde Verfolgungsfahrt auf der Autobahn A96. Nachdem der Autodieb mit dem BMW bei Weßling mit überhöhter Geschwindigkeit aus der Kurve getragen wurde, konnte ihn die Polizei festnehmen. Er war nicht das erste Auto, das der Mann mit der T-Shirt-Masche entwendet hat.

Blaulicht Polizei
Blaulicht Polizei

Am Donnerstag, den 10. November 2016, gegen 21 Uhr wollte ein Kunde einer Pkw-Vermietung nach Anmietung eines BMW das Fahrzeug auf dem Firmenareal in München-Laim abholen. Auf der Suche nach dem Standort des Fahrzeugs wurde er von einem 21-jährigen Mann angesprochen, der ein T-Shirt mit dem Firmenlogo der Vermietfirma trug. Dieser mutmaßliche Mitarbeiter gab an, dass er das gemietete Fahrzeug noch auftanken müsse. Nachdem ihm der Kunde die Fahrzeugschlüssel und die Ausfahrkarte übergeben hatte, fuhr der vermeintliche Servicemitarbeiter mit dem BMW weg und wurde zunächst nicht mehr gesehen. Der Mieter teilte den Vorfall nun einem echten Mitarbeiter der Firma mit, der die Vorgehensweise erkannte und die Polizei verständigte. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug auf der Autobahn A96 entdeckt werden. Mehrere Streifenfahrzeuge nahmen die Verfolgung des BMW auf. Der 21- jährige Beschuldigte verließ nach einer längeren Fahrt die Autobahn A96 an der Ausfahrt nach Gilching/Oberpfaffenhofen. Während der Flucht war er teilweise mit über 200 Stundenkilometern unterwegs.

Kurz nach dem Ortsausgang von Weßling kam er mit dem Fahrzeug in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und verursachte einen Unfall. Er konnte nun unverletzt festgenommen werden. Der PKW wurde sichergestellt und in die Polizeiverwahrstelle nach München geschleppt. Der 21-Jährige wurde nach seiner Festnahme in die Haftanstalt des Polizeipräsidium München gebracht, wo er bei seiner ersten Vernehmung zu großen Teilen geständig war. Er gab zudem einen weiteren versuchten, sowie einen vollendeten PKW-Diebstahl zu. Der 21-Jährige war bei dem Autoverleiher eine kurze Zeit lang beschäftigt und ist so auch zu dem T-Shirt mit dem Firmenlogo gekommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Berufslose dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

Check Also

Polizei Blaulicht

München-Land: Frau verwechselt Gas- und Bremspedal – Mit dem Auto direkt an die Kasse

Eine 73-jährige Frau hat am Dienstag in Lohhof im Landkreis München vor einem Lebensmittel-Discounter Gas- …

Flughafen München Tower

Am Ostermontag Osterfest im Besucherpark am Flughafen München

Am Ostermontag findet im Besucherpark im Flughafen München wieder das Osterfest für Kinder statt. Rundfahrten …

Bundespolizei am Flughafen München in Gespräch mit einem Kind Quelle Bundespolizei

Kindesentziehung am Flughafen München verhindert: Oma (39) will sich mit Enkel (1) absetzen

Es ist wohl der Alptraum aller Eltern; auf einmal ist das Kind weg, wurde vielleicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.