16. August 2018
Startseite >> News >> München-Land: Betrunkener Mercedesfahrer flüchtet zu Fuß – Freundin verletzt zurückgelassen

München-Land: Betrunkener Mercedesfahrer flüchtet zu Fuß – Freundin verletzt zurückgelassen

Als Polizisten in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Mercedes in Oberschleißheim im Landkreis München kontrollieren wollten, beschleunigte der Fahrer und wollte flüchten. Seine rasante Fahrt endete in einer Böschung. Er flüchtete dann zu Fuß weiter. Die leicht verletzte Freundin ließ er dabei im Auto zurück.

Blaulicht Polizei

Am Freitag, dem 1. Dezember2017, gegen 4.45 Uhr, fuhr eine Streife der Autobahnpolizei die Behelfsausfahrt der BAB A 99 in Richtung Staatsstraße 2342. Den Polizeibeamten fiel ein Mercedes-Fahrer mit seinem Sportwagen auf, der sein Fahrzeug beschleunigte, wahrscheinlich um sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Dabei touchierte der Mercedes zwei Leitpfosten. Im weiteren Verlauf seines Versuches zu entkommen, rammte das Auto mit einer deutlich überhöhten Geschwindigkeit bei einem Kreisverkehr einen Betonsockel. Anschließend kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem er ein Verkehrszeichen überfuhr, überquerte er einen Gehweg und landete schließlich in einer Böschung auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes.

Nachdem der Pkw nicht mehr fahrbereit war, ließ der Unfallfahrer seine leicht verletzte Beifahrerin, eine 35-Jährige aus dem Landkreis München, im Fahrzeug zurück und flüchtete zu Fuß vor Eintreffen der Polizeisteife. Der Fahrer, ein 38-jähriger Münchner, konnte gegen 9 Uhr am Morgen an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Nachdem er noch eine Alkoholfahne hatte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Der Pkw wurde zur Spurensicherung sichergestellt und abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Check Also

Flughafen München Terminal 2

500 Beschäftigte streiken am Flughafen München – Doppelter Lohn und Tankgutscheine für Streikbrecher

Wegen des Streiks, zu dem die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am 10. April 2018 aufgerufen hatte, wurden …

Mordverdächtiger Altenpfleger Grzegorz Stanislaw Wolsztajn - Fahndungsfoto der Polizei München

Ist Altenpfleger ein Serienmörder? Mögliches Opfer exhumiert – Aktenzeichen XY sucht Zeugen

Nach dem Mord in Ottobrunn werden inzwischen fünf weitere Todesfälle sowie fünf mögliche Mordversuche untersucht, …

Polizei

Mordversuch an Asylbewerber in Moosburg: Fahndungsaufruf der Polizei

Am Samstagabend wurde in Moosburg im Landkreis Freising ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber niedergestochen und lebensgefährlich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.