Startseite >> Areas >> München-Land >> München-Land: “Biologischer Müll” – Irrer Nazi droht in Briefen mit Ermordung von Kindern

München-Land: “Biologischer Müll” – Irrer Nazi droht in Briefen mit Ermordung von Kindern

Als biologischen Müll bezeichnet ein Unbekannter Kinder aus muslimischen oder jüdischen Elternhäuser. Sie müssten ausgewiesen oder umgebracht werden. Seine Drohbriefe, die er seit einiger Zeit an Kindergärten im südlichen Landkreis München verschickt, verziert der Briefeschreiber mit einem Hakenkreuz. Die Polizei sucht nun den verwirrten Nazi, von dem nach Meinung der Ermittler jedoch keine konkrete Gefahr ausgeht.

Polizei
Polizeischild

Seit Freitag, 3. Juli 2018, sind bei über einem Dutzend Kindergärten und Behörden im südlichen Landkreis München bei verschiedenen Behörden und Einrichtungen Schreiben mit volksverhetzendem Inhalt und bedrohlichen Charakter eingegangen. Darin droht er mit der Ermordung von Kindern mit Migrationshintergrund. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um den identischen Verfasser handelt.

Die Briefe des Nazis sind mit einem Hakenkreuz versehen, daher ermittelt auch das Kommissariat der Kripo, das für rechtsextreme Taten zuständig ist. Er bezeichnet die Kinder als biologischen Müll, der sofort entsorgt werden müsse – entweder durch Ausweisung oder gar durch Mord. Inhaltlich werden mehrere Drohszenarien wie zum Beispiel das Überfahren von Kindern mit einem Auto thematisiert, welche aber nach derzeitiger Einschätzung der Kripo nicht ernst zu nehmen sind. Dennoch wurde bereits mit den einzelnen betroffenen Institutionen Kontakt aufgenommen und entsprechende Überwachungsmaßnahmen umgesetzt. Die Polizei schließt nicht aus, dass noch weitere Hass-Schreiben versandt werden. Der Täter konnte bislang noch nicht dingfest gemacht werden.

Check Also

Polizeikelle

München Land: Alkoholisierter Fahrschüler mit Auto der Eltern auf Spritztour

Ein 17-Jähriger, der am 30. Januar die Führerscheinprüfung hat, war am 26. Januar 2019 bei …

Waffen bei Frau in S-Bahn gefunden Quelle: Foto: Bundespolizei

Region München: Bis an die Zähne bewaffnet – Rauchende Frau attackiert in der S-Bahn einen Fahrgast mit Messer

Weil eine Frau in der S-Bahn nach Geltendorf geraucht hat, wurde sie von einem Fahrgast …

Polizei Streifenwagen blau Seitenfront

München-Land: Messerangriff auf Polizisten – Randalierer durch Schuss aus Dienstwaffe gestoppt

Am Mittwoch musste in Pullach im Landkreis München ein Polizist einen Randalierer mit dem Schuss …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.