Startseite >> Areas >> München-Land >> München-Land: Straßenraub in Unterhaching – Junge Frau mit Messer bedroht

München-Land: Straßenraub in Unterhaching – Junge Frau mit Messer bedroht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist in Unterhaching im Landkreis München eine 24-jährige Frau auf dem Heimweg mit einem Messer bedroht und mit der Faust geschlagen worden. Nachdem die Straßenräuber ihr Handy, Schmuck und einen geringen Bargeldbetrag erbeutet hatten, flüchteten sie unerkannt. Die Polizei fahndet nach zwei 25 bis 35 Jahre alte Männer.

Schild Landkreis München
Schild Landkreis München

 

Am Sonntag, 19. März 2017, gegen 0.45 Uhr, war eine 24-jährige Frau aus dem südlichen Münchner Landkreis auf dem Gehweg der Ottobrunner Straße in Unterhaching auf dem Heimweg von einem Fest. Plötzlich bemerkte die Frau, dass sich ihr zwei Männer näherten. Einer der Männer stellte sich der Frau in den Weg, während der andere sie von hinten festhielt. Der unbekannte Täter nahm der 24-Jährigen die Brille weg und bedrohte sie mit einem Messer. Der zweite Täter durchsuchte in der Zeit die Handtasche der Frau. Als diese sich wehren wollte, schlug ihr einer der Männer mit der Faust ins Gesicht. Als sich zufällig ein Fahrzeug näherte, flüchteten die beiden Täter zu Fuß stadtauswärts. Die 24-Jährige bemerkte, dass aus ihrer Tasche ein Handy sowie ein geringer Geldbetrag und ein paar Ohrringe fehlten. Die Frau wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Täterbeschreibung:

Täter 1: Männlich, ca. 25-35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, normale Statur, sprach deutsch mit Akzent, lockige kurze schwarze Haare, 5- bis 7-Tage-Bart; bekleidet mit schwarzer Daunenjacke und dunkelblauer Jeans. Trug ein Messer mit ca. 11 cm Länge bei sich.

Täter 2: Männlich, ca. 25-35 Jahre alt, ca. 173 cm groß, auffällig kurz rasierte Haare (ca. 1-2 mm), sprach deutsch, bekleidet mit einer braunen Lederjacke.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Check Also

Foodwatch Infografik Beanstandete Großbäckereien in Bayern

Bayerisches Ekel-Brot: Großbäcker über Jahre wiederholt beanstandet – Behörden halten dicht

Mäusekot, Käferbefall, Schimmel und Dreck: Nach dem Skandal mit Müller-Brot sind die Verbraucher in Bayern …

Pressekonferenz Polizei zur Schießerei in Unterföhring

Schießerei Unterföhring: Schütze als Gewalttäter in USA bereits bekannt – Unterbringung in geschlossener Psychiatrie

Eine Polizistin ist am Dienstag im S-Bahnhof Unterföhring im Landkreis München durch einen Kopfschuss schwer …

Symbolbild Ford Galaxy Quelle Ford Presse

München-Land: Geräumig – Polizei holt 15 Personen aus Ford Galaxy

Der Minivan Ford Galaxy ist geräumiger, als bisher alle gedacht haben. Bei einer Verkehrskontrolle am …

Ein Kommentar

  1. Eine schlimme Sache. Wie kann man eine Frau nur mit einem Messer bedrohen? Schon echt heftig.
    Im übrigen tolle Webseite, sehr gute Arbeit der Redaktion, tolle Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.