Startseite >> Areas >> München-Land >> Unterschleißheim: Frau von zwei Männern begrapscht – Zeuge gesucht

Unterschleißheim: Frau von zwei Männern begrapscht – Zeuge gesucht

Eine Frau ist bereits am 21. Januar 2016 auf dem Weg zum S-Bahnhof Lohhof im nördlichen Landkreis München. Sie wurde dort von drei Männern sexuell bedrängt. Als sich ein Passant einmischte, flüchteten die Männer. Der Helfer wird nun gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Polizei Wappen
Polizei Wappen

(5.2.2016) Am Donnerstag, 21.1.2016, gegen 19 Uhr, war eine 26- jährige nach der Arbeit auf dem Weg zum S-Bahnhof  Lohhof. An einem Zaun sah sie drei Männer stehen, die ihr auf Englisch zuriefen: „Hey Baby, how are you?“ Die 26-Jährige reagierte nicht und ging weiter. Die drei Männer folgten ihr und einer packte sie kurz darauf an der Schulter, drehte sie um und drückte sie an ein geparktes Auto. Anschließend begrapschten er und ein weiterer sie an den Brüsten.

Als ein Passant sich vom S-Bahnhof näherte, ließen die drei Unbekannten von ihr ab. Der Mann fragte, ob alles in Ordnung sei, woraufhin die 26-Jährige verneinte und sich hinter ihm versteckte. Die drei Unbekannten flüchteten daraufhin. Der Helfer fuhr die 26-Jährige dann nach Hause.

Täterbeschreibung:

Zwei Täter sind 185 cm groß, dunkelhäutig, athletisch/kräftig, sprachen englisch und trugen eine Daunenjacke Ein Täter war 170 cm groß, dunkelhäutig, hagere Statur, sprach ebenfalls englisch.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können; insbesondere der unbekannte Helfer; werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Check Also

Mordverdächtiger Altenpfleger Grzegorz Stanislaw Wolsztajn - Fahndungsfoto der Polizei München

Ist Altenpfleger ein Serienmörder? Mögliches Opfer exhumiert – Aktenzeichen XY sucht Zeugen

Nach dem Mord in Ottobrunn werden inzwischen fünf weitere Todesfälle sowie fünf mögliche Mordversuche untersucht, …

Polizei

Mordversuch an Asylbewerber in Moosburg: Fahndungsaufruf der Polizei

Am Samstagabend wurde in Moosburg im Landkreis Freising ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber niedergestochen und lebensgefährlich …

Pforte Kultusministerium München Quelle Foto Staatsministerium Bildung und Wissenschaft

Wegen Grippewelle: Schwangere Lehrerinnen in Bayern bis zu den Osterferien freigestellt

Das Bildungsministerium in Bayern stellt zu den Osterferien in einer Woche alle schwangeren Lehrkräfte, Verwaltungsangestellte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.