16. August 2018
Startseite >> Feuerwehr >> Region München: Autowerkstatt in Andechs brennt ab – 800.000 € Schaden

Region München: Autowerkstatt in Andechs brennt ab – 800.000 € Schaden

Zu einem Großeinsatz mussten am 8. März 2016 kurz nach Mittag Feuerwehr und Rettungskräfte nach Andechs, in den Ortsteil Machtlfing, ausrücken. Eine Autowerkstatt war in Brand geraten. Zwei Person haben eine Rauchgasvergiftung erlitten. Der Sachschaden wird auf 800.000 Euro geschätzt.

Feuerwehr 112
Feuerwehr 112

 

Aus bisher unbekannter Ursache war gegen 12.19 Uhr in einer Autowerkstatt ein Feuer ausgebrochen. Ein Großaufgebot von rund 120 Feuerwehrkräften aus Machtlfing und rund 10 weiterer umliegender Ortschaften waren auch am Nachmittag noch mit der Bekämpfung des Bandes beschäftigt. Der Rettungsdienst war mit 20 Kräften vor Ort. Die beiden Betreiber der Werkstatt mussten mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Eine weitere Person erlitt einen Schock und musste vor Ort ambulant behandelt werden. Mit Hilfe des THW werden Teile der Werkstatt kontrolliert abgetragen.

Die Ortsdurchfahrt in Machtlfing musste für den Verkehr gesperrt werden. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Nachbarn aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf mindesten 800.000 Euro. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen. Das Gebäude kann derzeit von den Brandermittlern noch nicht betreten werden.

Check Also

SPvGG Unterhaching

SpVgg Unterhaching: Zwickau Fans verweigern Ordner Zugang auf Fußballtribüne und greifen Polizisten an

Weil Ordner beim Fußball-Spiel in Unterhaching ihren Job machen wollten, wurden sie Gästefans aus Zwickau …

Flughafen München Terminal 2

500 Beschäftigte streiken am Flughafen München – Doppelter Lohn und Tankgutscheine für Streikbrecher

Wegen des Streiks, zu dem die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am 10. April 2018 aufgerufen hatte, wurden …

Mordverdächtiger Altenpfleger Grzegorz Stanislaw Wolsztajn - Fahndungsfoto der Polizei München

Ist Altenpfleger ein Serienmörder? Mögliches Opfer exhumiert – Aktenzeichen XY sucht Zeugen

Nach dem Mord in Ottobrunn werden inzwischen fünf weitere Todesfälle sowie fünf mögliche Mordversuche untersucht, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.