18. Oktober 2017
Startseite >> Areas >> Dachau >> Region München: Söder startet WLAN in MVV-Bussen

Region München: Söder startet WLAN in MVV-Bussen

In MVV-Bussen in der Region München gibt es ab sofort freies WLAN. Finanzminister Markus Söder und der Landrat des Landkreises München, Christoph Göbel, haben am 5. Juli 2017 einen zweijährigen Pilotbetrieb gestartet. In den Landkreisen München, Dachau und Freising wurden nun die ersten MVV-Regionalbusse mit BayernWLAN ausgestattet. Die Benutzung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Finanzminister Markus Söder und Landrat Christoph Göbel starten WLAN in MVV Bussen in den Landkreisen München, Dachau und Freising
Finanzminister Markus Söder und Landrat Christoph Göbel starten WLAN in MVV Bussen in den Landkreisen München, Dachau und Freising

Mit Unterstützung des Freistaats Bayern gibt es jetzt freies WLAN im MVV-Regionalbusverkehr. Im Rahmen eines zweijährigen Pilotbetriebs in den Landkreisen Dachau, Freising und München wurden die ersten Busse im MVV-Regionalbusverkehr mit BayernWLAN ausgerüstet. Die Busse sind durch ein entsprechendes Logo (siehe auf Foto im Hintergrund) erkennbar.

Im Landkreis Dachau stellen ab sofort MVV-Regionalbusse BayernWLAN zur Verfügung. Im Stadtverkehr Dachau sind es 13 Busse auf den MVV-Regionalbuslinien 716, 717, 718, 720, 722, 726 und 744. Auf der MVV-Regionalbuslinie 710 sind es insgesamt sieben Busse. Die Linien werden jeweils vollständig mit BayernWLAN abgedeckt. Während der Schulzeit versorgen drei Solobusse die MVV-Regionalbuslinien 701 und 711, in den Schulferien bedienen diese Solobusse die MVV-Regionalbuslinie 710.

Auch im Landkreis München werden ab sofort unter vollständiger Abdeckung der Linien die MVV-Regionalbuslinien 213 mit acht Bussen, die MVV-Regionalbuslinie 227 mit zwei Bussen, die MVV-Regionalbuslinie 260 mit vier Bussen sowie – zum Fahrplanwechsel ab dem 10. Dezember 2017 – auf der MVV-Regionalbuslinie 220 sechs Busse mit BayernWLAN ausgerüstet.

Im Landkreis Freising sind es vier Busse auf der MVV-Regionalbuslinie 635, womit die Linie ab sofort vollständig mit BayernWLAN abgedeckt ist.

Zum Fahrplanwechsel ab dem 10. Dezember 2017 folgen dann – außerhalb des Pilotprojektes – die MVV-Regionalbuslinien 446 und 452 im Landkreis Ebersberg und die MVV-Regionalbuslinie 820 im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Die Anmeldung zum BayernWLAN ist einfach: „@BayernWLAN“ auswählen, die MVV-Landingpage erscheint, mit Klick auf „Verbinden“ werden die Nutzungsbedingungen akzeptiert und man wird zur Startseite www.mvv-auskunft.de weitergeleitet. So bekommt der Fahrgast automatisch auf Tablets die „normale“ Fahrplanauskunft und auf Smartphones die mobile Auskunft. Es sind keine Passwörter und Anmeldedaten erforderlich, eine Registrierung ist nicht erforderlich, und der Jugendschutz ist durch Filter garantiert.

Check Also

Chiemsee Summer Festival 2017 wegen Sturm abgebrochen

Unwetter in Oberbayern: Chiemsee Summer Festival abgebrochen – 22 Verletzte

Nach dem Unwetter über Bayern musste der letzte Tag des Chiemsee Summer Festivals abgesagt werden. …

Schlangenköpfe vom Zoll in Paket entdeckt Quelle Foto Zoll Garching

München: Zoll entdeckt Schlangenköpfe in Sendung aus Nigeria

Der Gestank aus dem Paket aus Nigeria war bestialisch. Als die Zöllner des Zollamts Garching-Hochbrück …

Fotofahndung nach vermissten Kind Quelle Foto Polizei München

Region München: Vermisstensuche nach 8-jährigen Jungen

Bereits seit Anfang Mai 2017 wird der 8-jährige tansanische Junge Faisal Guni vermisst. Die Polizei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.