14. November 2019
Startseite >> News >> Starnberg: Münchnerin nach Karibischer Nacht im Undosa vergewaltigt – Täter festgenommen

Starnberg: Münchnerin nach Karibischer Nacht im Undosa vergewaltigt – Täter festgenommen

Nach dem Rückweg vom Besuch der Karibischen Nacht im Hugos Undosa zur S-Bahn in Starnberg am Sonntagmorgen ist 22-jährige Münchnerin vergewaltigt worden.  Die Polizei sucht nun Zeugen, welche die Sex-Täter gesehen haben könnten. Am 25.10.2016 konnte der mutmaßliche Täter festgenommen werden.

S-Bahn Starnberg
S-Bahn Starnberg

(Update 20.12.2015) Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, ist der Täter bereits im Oktober 2016 verhaftet worden. Während der Tatausführung hatte er eine Individualspur hinterlassen. Die Auswertung dieser Spur führte zu einem 23-jährigen Mann aus dem Landkreis Starnberg. Gegen ihn wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II Haftbefehl wegen Vergewaltigung beziehungsweise sexueller Nötigung erwirkt. Er konnte am 25. Oktober 2016 in seiner Wohnung im Landkreis Starnberg festgenommen werden. Zur Sache hat er sich bislang nicht geäußert. Er wurde in eine bayerische Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck ergaben keine Hinweise auf die mögliche Tatbeteiligung eines zweiten Mannes.

(8.8.2016) Am Sonntagvormittag, 7. August .2016, ist eine 22-jährige Frau aus München zu einer Münchener Polizeiinspektion gekommen, um eine versuchte Vergewaltigung anzuzeigen. Sie gab an, mehrere Stunden zuvor in Starnberg einem Sexualtäter zum Opfer gefallen zu sein. Demnach besuchte die Frau am Abend des Samstag, 6.8.2016, zusammen mit Freunden das Undosa in Starnberg, wo eine „Karibische Nacht“ veranstaltet wurde. Am Sonntagmorgen, zwischen 5 Uhr und 6 Uhr, verließ die Frau den Club und war zu Fuß unterwegs zum S-Bahnhof in Starnberg, um von dort nach Hause zu fahren. Nach ihren Angaben wurde sie auf dem Weg von einem unbekannten Täter in ein Gebüsch gezerrt und zu Boden gedrückt. Anschließend vollzog der Täter an seinem Opfer sexuelle Handlungen. Während der Tat, soll ein zweiter Mann „Schmiere“ gestanden sein.

Die Frau wehrte sich massiv und konnte flüchten. Sie stoppte auf der Straße einen dunkelfarbenen Pkw und ließ sich vom Fahrer zum S-Bahnhof in Starnberg fahren. Zusammen mit einer Freundin fuhr die 22-Jährige anschließend nach München und erstattete dort gegen 9.10 Uhr Strafanzeige.

Die Täterbeschreibungen:

Der Haupttäter war ca. 163 cm groß, korpulent, hatte schwarze Haare, einen sogenannten „Undercut“ mit Zopf, einen Vollbart. Er trug ein weißes T-Shirt eine Blue-Jeans, rote Sportschuhe und eine schwarze Jacke. Der zweite mutmaßliche Täter, der passiv blieb, war ca. 170 cm groß und schlank. Die beiden Täter könnten vor der Tat eventuell auch in dem Club die „Karibische Nacht“ besucht haben. Wem sind dort die beiden Männer aufgefallen, auf die die Personenbeschreibung zutrifft. Hinweise werden an die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter der Rufnummer 08141 / 612 – 0 erbeten.

Als Zeuge wird auch der hilfsbereite Pkw-Fahrer gesucht, der das Opfer zum Bahnhof fuhr, und gebeten, sich zu melden. Er war ca. 20 – 25 Jahre alt, schlank, hatte kurze braune Haare, hatte einen 3-Tage-Bart und trug ein weißes T-Shirt und eine Jeans.

Check Also

DC3 Pan Am Auf dem Flughafen München

Gastspiel einer historischen Douglas DC-3 auf dem Flughafen München

Einmaliges Gastspiel auf dem Flughafen München: Eine Douglas DC-3 in der historischen Bemalung der amerikanischen …

Liveticker Hochwasser in der Isar in München: Pegelstand bei 3,5 Metern – Scheitelpunkt erreicht

Tief Axel hat am Dienstag München und Oberbayern einen ausgedehnten Landregen beschert. Die Folge davon …

Polizei blauer Streifenwagen

München Land: Unbekannter droht in Schule in Lohhof mit Anschlag – Entwarnung der Polizei

Ein unbekannter Mann hat am Dienstagmorgen gegenüber einer Angestellten des Schulzentrum in der Birkenstaße in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.