Startseite >> Schlagwörter Archiv: Joachim Herrmann

Schlagwörter Archiv: Joachim Herrmann

Bayern: Kokain in Bananenkisten führt zu Drogenring – 800 Kilo sichergestellt und 12 Täter verhaftet

Knapp eine Tonne Kokain sichergestellt und im LKA präsentiert. (v.l.) Generalstaatsanwalt Reinhard Röttle, Innenminister Joachim Herrmann, LKA-Präsident Robert Heimberger, Kriminaldirektor Jörg Beyser Foto LKA Bayern

Als im September 2017 Angestellte in zehn bayerischen Supermärkten Päckchen mit mit insgesamt 200 Kilogramm Kokain in Bananenkisten, löst das eine intensive bundesweite Fahndung aus. Das Ergebnis: Knapp eine Tonne Kokain aus Südamerika kann sichergestellt werden und 12 Tatverdächtige sitzen in Haft. Am Mittwoch präsentierte das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) den Fahndungserfolg. Die Beamten der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift des LKA und …

Mehr lesen »

Einbürgerungsrekord in Bayern: Immer mehr Briten wechseln wegen Brexit die Staatsbürgerschaft

Innenminister Joachim Herrmann überreicht neuen deutschen Staatsbürgern die Einbürgerungsurkunde Foto: Christoph Schedensack

Knapp 1.000 in Bayern lebende Briten haben sich 2017 für die deutsche Staatsbürgerschaft entschieden. Innenminister Joachim Herrmann vermutet als Motiv den Brexit.  Insgesamt haben sich im vergangenen Jahr über 15.000 Personen in Bayern einbürgern lassen. Das sind 8,6 Prozent mehr als 2016. Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann (CSU) hat am 15. Mai 2018 in München die Einbürgerungsstatistik für 2017 veröffentlicht. …

Mehr lesen »

Bewaffneter Arm der Pegida: Innenminister will Schützenverein aus München verbieten

Polizei Bayern

Innenminister Joachim Herrmann prüft das vereinsrechtliche Verbot des Schützenvereines “Die Bayerische Schießsportgruppe München e.V.”. Nach den Erkenntnissen der Behörden soll es sich bei der Schießsportgruppe um den “bewaffneter Arm der Pegida” handeln. Bei einer Razzia haben am 27. April 2017 120 Polizisten elf Objekte in München, Kaufbeuren und Bad Rodach durchsucht. “Wir haben heute der waffenaffinen Szene rund um Pegida …

Mehr lesen »

Polizisten mit Bodycam: Pilotprojekt in Bayern in München, Augsburg und Rosenheim gestartet

Polizei Bodycam Erprobung in München Quelle Foto Polizei München

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat am 2. November 2016 das Pilotprojekt “Bodycams für Polizisten” gestartet. In Gegenden in München, Augsburg und Rosenheim, wo Beamte in der Vergangenheit besonders oft angegriffen wurden, sollen die Polizisten den Einsatz testen.   “In Augsburg, München und Rosenheim werden unsere Polizistinnen und Polizisten testen, ob sie durch den Einsatz von Bodycams weniger angegriffen oder beleidigt werden”, …

Mehr lesen »

Halloween-Bilanz Bayern: Gruselclowns halten Polizei auf Trab – 71 Einsätze – Zwei Verletzte

Symbolbild Gruselclown Kostüm

Die Bayerische Polizei hatte an Halloween 71 Einsätze wegen Gruselclowns. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Insgesamt musste die Bayerische Polizei in der Nacht zum  1. November 2016 764 mal zu einem Einsatz ausrücken, in erster Linie zu Ruhestörungen (223) und Sachbeschädigungen (91). Das hat heute Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bekanntgegeben. “Bei üblen Scherzen und Gruselclowns versteht die Bayerische Polizei keinen …

Mehr lesen »

Suspendiert: Auch Polizist aus München als “Reichsbürger” aktiv

Polizei Wappen

Ein Polizist aus München ist wegen seiner Aktivitäten bei den “Reichsbürgern” vom Dienst suspendiert worden. Bereits vorher hatte das Bayerische Innenministerium bekannt gegeben, dass vier Polizisten der Reichsbürger-Bewegung nahestehen.  Einer davon ist ein Ausbilder im Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei in Ainring im Berchtesgadener Land. Er ist bereits im Frühjahr vom Dienst suspendiert worden. Ein weiterer Wachbeamter der Polizei in Schwaben …

Mehr lesen »