Startseite >> News >> Traunreut: Sexualdelikt und versuchter Raub in der Silvesternacht – Zeugen gesucht

Traunreut: Sexualdelikt und versuchter Raub in der Silvesternacht – Zeugen gesucht

In der Silvesternacht wurde in Traunreut ein 17-jähriges Mädchen angegriffen und versucht, zu vergewaltigen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Polizei
Polizeischild

In der Munastraße, Höhe Cityhaus gegenüber der Postbank, wurde in der Silvesternacht ein 17-jähriges Mädchen angegriffen. Ein junger Mann riss die Jugendliche, die in Begleitung einer gleichaltrigen Freundin unterwegs war, zu Boden und versuchte ihr Handy zu entwenden. Zugleich fasste er sie im Intimbereich an und versuchte sie zu entkleiden. Erst Gegenwehr und lautes Schreien vertrieb den Angreifer, der ebenfalls mit einem Begleiter unterwegs war. Die Kripo sucht Zeugen.

Völlig unvermittelt hatte in der Silvesternacht gegen 2.15 bis 2.45 Uhr ein junger Mann eine 17-Jährige gegenüber der Postbank an der Kapuze gepackt, heftig zu Boden geworfen und versucht, ihr ein in der Hand gehaltenes Handy zu entreißen. Zeitgleich versuchte er die Jugendliche zu entkleiden und fasste sie mehrfach im Intimbereich an. Erst heftige Gegenwehr und lautes Schreien des Opfers und ihrer Freundin führte dazu, dass der Täter von den Jugendlichen abließ und ohne Beute das Weite suchte. Mit ihm lief ein weiterer junger Mann davon, der sich nach jetzigem Erkenntnisstand jedoch passiv verhalten hatte.

Geschockt durch den Vorfall meldeten sich die Mädchen erst in den Morgenstunden des 1. Januar in Begleitung Erziehungsberechtigter bei der Polizei und schilderten die Ereignisse. Die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein nahm daraufhin die Ermittlungen auf. Zwischenzeitlich ist es den Beamten gelungen den jungen Mann zu ermitteln, der mit dem Täter in der Silvesternacht unterwegs war und sich offenbar eher passiv verhalten hatte. Bei ihm handelt es sich um einen 19-Jährigen aus einer Gemeinschaftsunterkunft aus dem Landkreis. Die Ermittlungen zur Klärung der Identität des eigentlichen Angreifers laufen derzeit noch.

Zeugenaufrufe der Polizei:

  • Wer konnte den Vorfall in der Silvesternacht am 1. Januar zwischen 02.15 und 02.45 Uhr, Höhe Cityhaus gegenüber der Postbank in der Munastraße beobachten?
  • Wem sind zwei junge Männer mit südländischem Erscheinungsbild aufgefallen, die sich in diesem Bereich auffällig verhalten haben und sich im Vorfeld vor der Volksbank Raiffeisenbank aufgehalten haben sollen?

Zeugen werden gebeten sich bei der Kripo Traunstein unter der Telefonnummer 0861/98730 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Check Also

Flughafen München Terminal 2

500 Beschäftigte streiken am Flughafen München – Doppelter Lohn und Tankgutscheine für Streikbrecher

Wegen des Streiks, zu dem die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am 10. April 2018 aufgerufen hatte, wurden …

Mordverdächtiger Altenpfleger Grzegorz Stanislaw Wolsztajn - Fahndungsfoto der Polizei München

Ist Altenpfleger ein Serienmörder? Mögliches Opfer exhumiert – Aktenzeichen XY sucht Zeugen

Nach dem Mord in Ottobrunn werden inzwischen fünf weitere Todesfälle sowie fünf mögliche Mordversuche untersucht, …

Polizei

Mordversuch an Asylbewerber in Moosburg: Fahndungsaufruf der Polizei

Am Samstagabend wurde in Moosburg im Landkreis Freising ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber niedergestochen und lebensgefährlich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.