Startseite >> Areas >> Landeshauptstadt München (page 2)

Landeshauptstadt München

Halloween-Bilanz Bayern: Gruselclowns halten Polizei auf Trab – 71 Einsätze – Zwei Verletzte

Symbolbild Gruselclown Kostüm

Die Bayerische Polizei hatte an Halloween 71 Einsätze wegen Gruselclowns. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Insgesamt musste die Bayerische Polizei in der Nacht zum  1. November 2016 764 mal zu einem Einsatz ausrücken, in erster Linie zu Ruhestörungen (223) und Sachbeschädigungen (91). Das hat heute Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bekanntgegeben. “Bei üblen Scherzen und Gruselclowns versteht die Bayerische Polizei keinen …

Mehr lesen »

Suspendiert: Auch Polizist aus München als “Reichsbürger” aktiv

Polizei Wappen

Ein Polizist aus München ist wegen seiner Aktivitäten bei den “Reichsbürgern” vom Dienst suspendiert worden. Bereits vorher hatte das Bayerische Innenministerium bekannt gegeben, dass vier Polizisten der Reichsbürger-Bewegung nahestehen.  Einer davon ist ein Ausbilder im Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei in Ainring im Berchtesgadener Land. Er ist bereits im Frühjahr vom Dienst suspendiert worden. Ein weiterer Wachbeamter der Polizei in Schwaben …

Mehr lesen »

Oberbayern: Vandalen verwüsten Bordbistro in einem Alex – Drei Personen in Weilheim festgenommen

Vandalen verwüsten Bordbistro im Alex am Münchner Hauptbahnhof

Am Sonntagmorgen (9. Oktober) haben Beamte der Bundespolizei nach einer Fahndung aufgrund von Videobildern drei Personen am Bahnhof Weilheim festgenommen, die zuvor im Hauptbahnhof München ein Bordbistro eines Alex-Zuges aufgebrochen, verwüstet und alkoholische Getränke entwendet hatten. Am 9. Oktober 2016 gegen 5:45 Uhr meldete ein Lokführer, dass in einem bereitgestellten Zug auf Gleis 28 am Münchner Hauptbahnhof (ALX 84132) das …

Mehr lesen »

Auftaktbilanz Oktoberfest: Besuchereinbruch um die Hälfte und Probleme mit Security-Personal

Leeres Oktoberfest 2016 in München

Am Auftakt-Wochenende sind nur rund eine halbe Million Besucher auf das Oktoberfest gekommen. Das bedeutet einen Rückgang von 50 Prozent gegenüber dem letzten Jahr. Nachbessern musste die Festleitung auch bei der Umsetzung des neuen Sicherheitskonzeptes, wo es Probleme mit den kurzfristig neu engagierten Security-Mitarbeitern gegeben hat. Nur der harte Kern der Wiesn-Fans hat sich trotz Dauerregen und Kälte nicht abhalten lassen, am ersten …

Mehr lesen »

Messermord Giesing: Plakatfahndung nach Roland Burzik auf Berghütten in Bayerischen Alpen

Fahndungsplakat Burzik Quelle Polizei München

Der mutmaßliche Mörder, der am 16. August 2016 seine Lebensgefährtin in München Giesing mit einem Messer erstochen haben soll, wird nun in den Bayerischen Alpen gesucht. die Mordkommission hält es für wahrscheinlich, dass er sich dort irgendwo versteckt hat. Die Polizei hängt dazu in Berghütten und -häusern Fahndungsplakate auf.   Roland Burzik ist dringend tatverdächtig, seine 45-jährige ehemalige Lebensgefährtin am …

Mehr lesen »

14-jähriger Dachauer überfällt mit Freund drei Apotheken

Polizei Blaulicht

Bei drei Überfällen auf Apotheken in Karlsfeld und München im Juli und August dieses Jahres war ein 14-jähriger aktiv als Mittäter beteiligt. Jetzt konnte er festgenommen werden. Am Dienstag, 9. August 2016, wurde eine Apotheke in Karlsfeld von zwei Tätern überfallen. Einer der Täter konnte nach der Tat im Rahmen einer Sofortfahndung festgenommen werden. Er befindet sich zu Zeit in …

Mehr lesen »

Viele Einsätze wegen gekenterter Schlauchboote in Isar – Verbote erlassen

Grafik Isar Schlauchbootfahren Quelle Berufsfeuerwehr München

Wegen des hohen Wasserstandes auf der Isar hat es am Samstag eine Reihe von Einsätzen von Polizei und Feuerwehr gegeben, um Menschen aus der Isar zu retten, die mit Schlauchbooten gekentert waren. Die Behörden in der Region München haben ein Verbot zum Befahren der Isar ausgesprochen. Am Samstag, 6. August 2016, kam es ab 14.00 Uhr zu mehreren Einsätzen wegen …

Mehr lesen »

Amoklauf OEZ München: Tatwaffe im Darknet besorgt – Täter machte Fotosession in Winnenden

Pressekonferenz LKA Amoklauf

Der Amokläufer vom OEZ in München hat sich die Tatwaffe im sogenannten Darknet besorgt, teilte das Bayerische Landeskriminalamt München (LKA) in einer Pressekonferenz am Sonntag mit. Es handelt sich dabei um eine Theaterwaffe, die wieder scharf gemacht worden ist. Außerdem ist der Täter nach Winnenden gefahren und hat dort vom Tatort des Amoklaufes Fotos gemacht. Der 18-jährige Schüler aus München …

Mehr lesen »

Entwarnung für München: Amokläufer vom OEZ war Einzeltäter – tot aufgefunden

Amoklauf im OEZ München

Für die Stadt München kann Entwarnung gegeben werden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelte es sich nicht um einen Terroranschlag, sondern um einen einzelnen Amokläufer, der im OEZ neun Menschen erschossen hat. Bei einem Amoklauf bei McDonalds im Olympia-Einkaufszentrum in der Hanauer Straße in München hat ein 18-jähriger Deutsch-Iraker am 22. Juli 2016 neun Personen getötet, drei schwer und 13 leicht verletzt. Der Täter …

Mehr lesen »

14-jähriger Schüler aus München im Olchinger See ertrunken

Logo Wasserwacht

Ein 14-jähriger Schüler aus München war am Dienstag zu einer Geburtstagsparty zum Baden an den Olchinger See im Landkreis Fürstenfeldbruck gefahren. Beim Baden ist er etwa 15 Meter vom Ufer entfernt untergegangen und ertrunken. Am späten Nachmittag ging der Junge zusammen mit anderen Partygästen ins Wasser. Während die Mitschüler zu einer mittig angelegten Insel schwammen blieb der 14-Jährige nach derzeitigen …

Mehr lesen »