16. September 2019
Startseite >> Lokales >> Taufkirchen: Denkmalgeschütztes Bauernhaus abgebrannt – Polizei sucht Zeugen

Taufkirchen: Denkmalgeschütztes Bauernhaus abgebrannt – Polizei sucht Zeugen

Am 9. März 2019 gegen 21 Uhr wurde die Feuerwehr Taufkirchen zu einem Dachstuhlbrand eines leerstehenden Bauernhauses in der Münchner Straße in Taufkirchen gerufen. Der vordere Teil des denkmalgeschützten Hauses brannte vollständig ab. Aus Sicherheitsgründen mussten die Gäste in dem nebenan liegenden Hotel Limmerhof evakuiert werden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf einen Mann geben können, der öfters in dem leerstehenden Haus übernachtet hat.

Brand denkmalgeschütztes Bauernhaus neben Hotel Limmerhof in Taufkirchen Copyright: © Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen www.fftaufkirchen.de
Brand denkmalgeschütztes Bauernhaus neben Hotel Limmerhof in Taufkirchen
Copyright: © Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen www.fftaufkirchen.de

(Update 11.3.2019) Die Brandfahndung der Kripo München hat die Ermittlungen zum Brand des leerstehenden Bauernhauses in Taufkirchen übernommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand konnte ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden. Es wird davon ausgegangen, dass der Brand möglicherweise durch unsachgemäßen Umgang mit offenem Feuer entstanden ist. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Hinweise auf einen Mann geben können, der öfter in dem leer stehenden Haus übernachtet hat.

Zeugenaufruf der Polizei: 

In diesem Zusammenhang sucht das Kommissariat 13 Zeugen, welche Hinweise auf einen Mann geben können, welcher sich offensichtlich öfters in dem Anwesen aufhielt und dort nächtigte. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

———————

(10.3.2019) Gegen 21 Uhr am Samstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen alarmiert und mitgeteilt, dass in der Münchner Straße ein Dachstuhl eines leerstehenden Bauernhauses brennen würde. Gäste im Restaurant im benachbarten Hotel Limmerhof hatten durch das Fenster im Restaurant bemerkt, dass es nebenan brannte und die Feuerwehr gerufen. Von der Einsatzleitung wurde auch noch die Freiwillige Feuerwehr Unterhaching nachalarmiert, damit diese mithelfen konnte, dass die Flammen nicht auf das Hotel übergreifen. Vorsichtshalber mussten die Gäste und Mitarbeiter das Hotel aus Sicherheitsgründen verlassen.

Nach Auskunft der Polizei soll das Feuer im Obergeschoss des denkmalgeschützten Hauses ausgebrochen sein. Das Bauernhaus wurde wegen der Einsturzgefahr von außen gelöscht. In der Nacht mussten dann auch noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden, um Glutnester zu ersticken. “Mit vereinten Kräften konnte ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Hotel verhindert und der Brand gelöscht werden.”, so die Feuerwehr Taufkirchen. Die Polizei München teilte mit, dass es mehrere Stunden dauerte, bis “Feuer aus” gemeldet werden konnte. Noch vor Mitternacht konnten die Gäste wieder in das Hotel Limmerhof zurückkehren. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Auskunft der Polizei auf mehrere Hunderttausend Euro. Das Gebäude kann derzeit wegen akuter Einsturzgefahr nicht betreten werden.

Die Brandfahndung der Kripo München wurde verständigt und hat die Ermittlungen übernommen. Es wird auch ermittelt, ob das Feuer eventuell nach einer Brandstiftung entstanden ist.

Check Also

Polizei Blaulicht

München-Land: Frau verwechselt Gas- und Bremspedal – Mit dem Auto direkt an die Kasse

Eine 73-jährige Frau hat am Dienstag in Lohhof im Landkreis München vor einem Lebensmittel-Discounter Gas- …

Flughafen München Tower

Am Ostermontag Osterfest im Besucherpark am Flughafen München

Am Ostermontag findet im Besucherpark im Flughafen München wieder das Osterfest für Kinder statt. Rundfahrten …

Bundespolizei am Flughafen München in Gespräch mit einem Kind Quelle Bundespolizei

Kindesentziehung am Flughafen München verhindert: Oma (39) will sich mit Enkel (1) absetzen

Es ist wohl der Alptraum aller Eltern; auf einmal ist das Kind weg, wurde vielleicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.