29. Oktober 2020
Startseite >> Essen und Trinken

Essen und Trinken

Corona Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt Beschränkung der Bewirtungszeiten in Gastronomie

Speisewirtschaften und Biergärten dürfen jetzt länger offen haben. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am 19. Juni 2020 der Klage eines Wirtes aus Unterfranken recht gegeben, der gegen die zeitliche Beschränkung der Öffnungszeiten vor Gericht gezogen war. Um Virenschleudern nach Alkoholkonsum vorzubeugen, könnte die Staatsregierung den Alkoholausschank zeitlich beschränken. Bars, Diskotheken und Clubs bleiben weiterhin geschlossen.  Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat mit …

Mehr lesen »

Schloss Kaltenberg unterstützt Marktkaufleute: Pfingstmarkt statt Ritterturnier

Normalerweise würden jetzt tausende Menschen dem 41. Ritterturnier auf Schloss Kaltenberg entgegenfiebern, doch das größte Mittelalterfest der Welt kann heuer leider nicht stattfinden. Um die bekannten Kaltenberger Marktkaufleute zu unterstützen, verwandelt sich in diesem Jahr das Gelände an Pfingsten und den kommenden Wochenenden in einen Marktplatz.  Der Ausfall der 41. Kaltenberger Ritterspiele wegen der Coronakrise betrifft nur den Veranstalter selbst, …

Mehr lesen »

Lockerungen Coronakrise Bayern: Alle Läden dürfen öffnen – ebenso Museen und Tierparks

Ministerpräsident Markus Söder zum Fahrplan der Lockerungen zur Coronakrise in Bayern

Die Bayerische Staatsregierung hat den Fahrplan den Lockerungen der Beschränkungen wegen der Coronakrise vorgestellt. Die Ausgangsbeschränkungen wurden am 6. Mai aufgehoben, Kontaktbeschränkungen gelten weiter. Der Schulbetrieb nimmt Schritt für Schritt wieder Fahrt auf. Zuerst starten am 11. Mai die Vorabschlussklassen und die 4. Klassen Grundschule. Ab diesem Zeitpunkt dürfen auch alle Geschäfte und Einkaufszentren sowie Tierparks und Museen öffnen. Kontaktfreier …

Mehr lesen »

Hamsterkäufe: Umsätze im Lebensmittelhandel in Bayern im März 2020 um 13,8 Prozent gestiegen

Leere Regale wegen Hamsterkäufen während der Coronakrise

Die Umsätze im Lebensmittelhandel sind nach Angaben des Landesamtes für Statistik in Bayern gegenüber dem Vorjahr wegen der Coronakrise um 13,8 Prozent gestiegen. Die Beschäftigtenzahl nahm um 3,3 Prozent zu. Beim sonstigen Einzelhandel sind dagegen die Umsätze um 6,7 Prozent eingebrochen, in einzelnen Branchen wie dem Spielzeug- oder Textilhandel sogar um knapp 30 Prozent. Im Online-Handel stieg der Umsatz um …

Mehr lesen »

Katastrophenfall in Bayern ausgerufen: Alle Freizeitbetriebe schließen – Lebensmittel bis 22 Uhr einkaufen

Bayerische Staatsregierung Pressekonferenz Coronakrise 16.3.2020

Auf einer virtuellen Pressekonferenz hat Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag weitere einschneidende Maßnahmen wegen der Ausbreitung der Coronaerkrankungen verkündet. Die bayerischen Behörden haben den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen. Alle Freizeiteinrichtungen in Bayern werden geschlossen und alle Veranstaltungen untersagt. Außerdem werden Einzelhandelsbetriebe geschlossen. Ausnahmen sind zum Beispiel der Lebensmittelhandel, Apotheken, Banken und Tankstellen. Diese Geschäfte dürfen auch  abends bis …

Mehr lesen »

Bayerisches Ekel-Brot: Großbäcker über Jahre wiederholt beanstandet – Behörden halten dicht

Foodwatch Infografik Beanstandete Großbäckereien in Bayern

Mäusekot, Käferbefall, Schimmel und Dreck: Nach dem Skandal mit Müller-Brot sind die Verbraucher in Bayern eigentlich davon ausgegangen, dass in den anderen Großbäckereien das alles nicht mehr vorkommen kann. Der Report “Bayerisches Brot” der Verbraucherorganisation Foodwatch zeichnet ein anderes Bild. Über Jahre hinweg wurden mehrere Großbäckereien wegen gravierender Hygienemängel immer wieder beanstandet. Die machten munter weiter. Foodwatch führt das daraufhin …

Mehr lesen »