19. September 2021
Startseite >> Schlagwörter Archiv: Infektionsschutz

Schlagwörter Archiv: Infektionsschutz

Änderung der Corona-Strategie in Bayern ab 2.9. – 3G, Krankenhausampel und medizinische Masken

Neue Corona-Strategie Bayern ab 2. September 2021 - Krankenhaus-Ampel als neuer Indikator für Beschränkungen

Die Bayerische Staatsregierung hat beschlossen, dass ab dem 2. September neue Grundsätze bei der Strategie zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gelten. Die Belegung der Krankenhäuser mit Corona-Patienten in Bayern wird der neue Leitindikator für verschärfte Maßnahmen. Ansonsten hat nur noch der Inzidenz-Wert von 35 Bedeutung: Wird er überschritten, gilt in öffentlichen Innenräumen die 3G-Regel. Kontaktbeschränkungen werden abgeschafft, Die medizinische Maske löst …

Mehr lesen »

Bayern: Verwaltungsrichter billigen Schulschließungen

Justitia Justizpalast München

Eine Familie hatte einen Eilantrag gestellt, die Schulschließungen einzustellen. Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat es mit Beschluss vom 29. Januar 2021 abgelehnt, die Infektionsschutz-Regelung dazu vorläufig außer Vollzug zu setzen. Eine Familie hatte beim Bayerischen Verwaltungsgreichtshof (BayVGH) einen Eilantrag gestellt, dass die coronabedingte Schließung von Schulen rückgängig gemacht wird. Zur Begründung wurde vorgetragen, die Schulschließung verletze insbesondere das Grundrecht der betroffenen …

Mehr lesen »

Regierung regiert auf Corona-Gerichtsurteil zu Fitnessstudios: Indoor-Sport komplett verboten

Clever Fit Fitnessstudio

Es sei eine Ungleichbehandlung, wenn Freizeitsport in Hallen im Teil-Lockdown erlaubt ist, in Fitnessstudios dagegen nicht, so der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München. Daher kippte er am 12. November Schließung der Studios in Bayern. Darauf hat das Bayerische Gesundheitsministerium reagiert und Indoor-Sport komplett ab 13. November 2020 verboten.  (Update 13.11.2020) Das Bayerische Gesundheitsministerium hat auf das Urteil des Verwaltungsgerichtshofes von gestern …

Mehr lesen »

Corona Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt Beschränkung der Bewirtungszeiten in Gastronomie

Speisewirtschaften und Biergärten dürfen jetzt länger offen haben. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am 19. Juni 2020 der Klage eines Wirtes aus Unterfranken recht gegeben, der gegen die zeitliche Beschränkung der Öffnungszeiten vor Gericht gezogen war. Um Virenschleudern nach Alkoholkonsum vorzubeugen, könnte die Staatsregierung den Alkoholausschank zeitlich beschränken. Bars, Diskotheken und Clubs bleiben weiterhin geschlossen.  Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat mit …

Mehr lesen »