18. Januar 2020
Startseite >> Lokales >> Grünwald: Flüchtlinge randalieren in Gaststätte und zeigen Hitlergruß

Grünwald: Flüchtlinge randalieren in Gaststätte und zeigen Hitlergruß

Völlig daneben benommen haben sich am Samstag drei ungebetene Gäste einer Privatfeier. Sie enterten eine Gaststätte in Grünwald im Landkreis München, grölten herum, tranken den Gästen die Getränke weg und zeigten den Hitler-Gruß. Zwei der Randalierer, beide Asylbewerber, konnte die Polizei fassen.

Polizeipressestelle München
Polizeipressestelle München

Am Samstag, 19. März 2016, hat in einem Gasthaus in Grünwald eine Privatfeier statt. Gegen 23.30 Uhr, verschafften sich drei Männer Zutritt zu der Feier und grölten lautstark herum.  Sie bedienten sich an den Gläsern der Gäste und tranken diese aus. Einer der Männer hob dann die Hand zum „Hitlergruß“.  Die ungebetenen Gäste wurden mehrfach aufgefordert das Gasthaus zu verlassen und kamen dieser Aufforderung schlussendlich nach. Allerdings betraten sie kurz darauf erneut die Gaststätte. Einer der Männer wollte hierbei eine Weinflasche entwenden. Der Diebstahl konnte durch eine Angestellte des Gasthauses verhindert werden.

Die verständigte Streife der Polizei konnte beim Eintreffen bereits zwei auf der Straße torkelnde Personen feststellen, bei welchen es sich um zwei der besagten Männer handelte.  Die Männer sind 20 und 56 Jahre alt.  “Die beiden Asylbewerber zeigten gegenüber den Einsatzkräften keinerlei Respekt und wirkten stark alkoholisiert.”,  erläutert Polizeisprecherin Constanze Spitzweg vom Polizeipräsidium München. Die Männer wurden nach erfolgter Sachbearbeitung zur Ausnüchterung in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht.  Die dritte männliche Person ist bislang unbekannt.

Zeugenaufruf der Polizei:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere zu dem noch unbekannten dritten Mann, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Check Also

Symbolbild Fliegerbombe in Geretsried Quelle Foto Polizei Bayern

München-Land: 500 kg Fliegerbombe in Neuried entschärft – Zünder musste gesprengt werden

Eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe ist am Donnerstag auf der Baustelle des ehemaligen Hettlage-Areals in …

MVV Zonen nach der Tarifreform

MVV Tarifreform in der Region München: Neuerungen und Übergangsfristen ab dem 15. Dezember

Die MVV-Tarifreform für S-Bahn, Bus, U-Bahn, Tram in München und der Region bringt ab Mitte …

Scheuer Bär auf erfolgloser Partnersuche: Wildtierkamera fotografiert ihn bei Linderhof

Eine Wildtierkamera hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Linderhof, Landkreis Garmisch-Partenkirchen, einen …