Startseite >> Areas >> Landeshauptstadt München >> Münchner stirbt bei Verkehrsunfall auf der B11 bei Landshut

Münchner stirbt bei Verkehrsunfall auf der B11 bei Landshut

Am Donnerstag ist in der Nähe von Landshut ein 52-Jähriger aus München mit seinem Mini auf der Bundesstraße 11 tödlich verunglückt. Er war auf die Gegenfahrbahn gelangt und mit einem Heizöl-LKW zusammengestoßen.

Verkehrsunfall
Verkehrsunfall

Am 21. Januar 2016, gegen 14 Uhr fuhr der Mann aus München mit seinem BMW-Mini die Bundesstraße 11, aus Landshut kommend, in Richtung Eching. Kurz vor der Ortschaft Schlossberg, kam er aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem entgegenkommenden Heizöltransporter zusammen. Der Mini wurde durch den Lkw noch rund 40 Meter mitgeschleift und rutschte anschließend nach rechts in den Graben. Der 52-jährige Münchner wurde in seinem Auto eingeklemmt und durch die Feuerwehr aus dem Auto befreit. Er verstarb allerdings aufgrund der schweren Verletzung noch vor Ort. Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt, erlitt aber einen Schock und wurde vorsorglich in ein Landshuter Krankenhaus gebracht.

Der Unfallschaden an beiden Fahrzeugen beträgt, nach ersten Schätzungen der Polizei, rund 40.000 Euro. Die Bundesstraße 11 war für den Zeitraum der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden total gesperrt.

Check Also

Verkehr Bayerische Oberlandbahn (BOB) eingestellt Quelle Foto Bayerische Oberlandbahn

Liveticker Schneechaos in Oberbayern: Weiterhin kein Bahnverkehr der BOB ins Oberland

Der Winter hat die Region südlich von München und das Alpengebiet fest im Griff. Starke …

Notarzt

Lenggries: Räumfahrzeug stürzt in Isar – Fahrer unter Wasser eingeklemmt und verstorben

Etwa eine Viertelstunde war am Freitag ein 48-jähriger Fahrer unter Wasser im Führerhaus seines Räumfahrzeug …

Polizei Blaulicht

München Land: Totes 9-jähriges Kind unter umgestürztem Baum entdeckt

Am Donnerstag wurde in Aying im Landkreis München ein lebloser 9-jähriger Junge unter einem umgestürzten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.