Startseite >> Areas >> Augsburg >> Augsburg: Cannabis Plantage in Baumwipfeln gefunden

Augsburg: Cannabis Plantage in Baumwipfeln gefunden

Ein Spaziergänger hat Ende Juli 2017 an einem Waldrand im Haunstetter Wald in Augsburg eine Cannabis-Plantage mit 275 Töpfen entdeckt. Die Töpfe waren teilweise in 25 Metern Höhe in den Baumwipfeln aufgehängt.

Cannabis Plantage in Baumwipfeln Haunstettner Wald Augsburg
Cannabis Plantage in Baumwipfeln Haunstettner Wald Augsburg

Ein Spaziergänger sah seltsam aussehende Pflanzen in Töpfen. Nachdem ihm durch eigene Recherchen bewusst war, dass es sich hierbei offenbar um Cannabispflanzen handelte, verständigte er die Polizei. Zunächst konnten im angrenzenden Wald rund 35 Cannabispflanzen in Töpfen aufgefunden werden. Die weitere Absuche ergab dann, dass auch in den Baumwipfeln (in rund 25 Metern Höhe) noch etliche weitere Töpfe mit Pflanzen befestigt waren. Diese konnten allerdings nur mit Unterstützung der Höhenretter der Berufsfeuerwehr Augsburg geborgen werden.

Insgesamt wurden in dem Waldstück 275 zwischen 15 und 100 Zentimeter große Marihuana-Pflanzen sichergestellt. Die Kripo Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nun nach den unbekannten „Gärtnern“. Spaziergänger, die möglicherweise in dem betreffenden Waldgebiet (östliches Waldstück im Bereich der Krankenhausstraße) ab Juli unterwegs waren und möglicherweise verdächtig herumschleichende Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kripo Augsburg unter 0821/323-3810 zu melden.

Check Also

Bayerische Staatskanzlei München

Am Sonntag fallen fast alle Corona-Schutzmaßnahmen in Bayern

Am Sonntag, 3. April 2022, fallen in Bayern fast alle Corona-Schutzmaßnahmen. 2G und 3G sind …

Landkreis München

München-Land: Warnschüsse der Polizei und ein halb abgeschnittenes Ohr

Eine brenzliche Situation erlebte eine Polizeistreife am Donnerstag gegen 16.15 Uhr bei einer Verkehrskontrolle  in …

Polizeihubschrauber Bayern

München-Land: Vorgetäuschte Entführung löst Großeinsatz der Polizei aus

Ein Mann mit einem Sack über dem Kopf wird von maskierten Männern in ein Auto …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.