Startseite >> Areas >> Freising >> Freising: Liebesspiel im Führerstand einer S-Bahn führt zu Verspätung im Zugverkehr

Freising: Liebesspiel im Führerstand einer S-Bahn führt zu Verspätung im Zugverkehr

Ein Liebespaar hat sich am Mittwoch im hinteren Führerstand einer fahrenden S-Bahn sexuell vergnügt. Fahrgäste meldeten das der Zugführerin. Das Pärchen traf sie im Bahnhof Freising nicht mehr an. Sie musste aber den Führerstand komplett desinfizieren, was zu Verspätungen im S-Bahnverkehr führte. 

S-Bahn Front

Am 14. Juli 2021 gegen 22.30 Uhr meldeten sich Fahrgäste einer S1 Richtung Freising bei der Zugführerin, um zu melden, dass sich im hinteren Führerstand der S-Bahn ein Pärchen sexuell vergnügt. Angekommen im Bahnhof in Freising ging die Zugführerin dann nach hinten in den Führerstand. Als sie ihn kontrollierte, stellte sie fest, dass das Liebespaar inzwischen das Weite gesucht haben. Weil es bei deren Verkehr wohl ziemlich heftig zugegangen ist, musse die Zugführerin vor Ort eine Komplettdesinfektion des Führerraumes durchführen, was zu Verspätungen im S-Bahnverkehr führte. Die Bundespolizei hat Ermittlungen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses eingeleitet. Wie die beiden liebestollen in den Führerstand gelangen konnten, wird nicht berichtet. 

Check Also

Motor eines MVV-Linienbus gerät in Brand Quelle Foto Feuerwehr München

Brand im Motorraum eines MVV-Linienbusses – Vier Fahrgäste erleiden Rauchgasvergiftung

Ein MVV-Linienbus war am Mittwoch auf der Autobahn A94 unterwegs. Bei Feldkirchen im Landkreis München …

THW hilft beim kurzfristigen Umzug des Impfzentrums Oberhaching in die Sportschule

München-Land: Nach Brand im Impfzentrum Oberhaching Umzug in Sportschule

Nach einem Brand des Dachstuhls vom Impfzentrum Oberhaching am 3. Mai 2021 ist es vorübergehend …

Landkreis München

München-Land: Scharfe Klingen auf Kinderspielplatz in Dornach montiert – Polizei sucht Zeugen

War es konkreter Kinderhass oder unendliche Dummheit? Auf einem Spielplatz in Dornach inder Gemeinde Aschheim …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.