19. August 2022
Startseite >> News >> Maxlrain: In Zuschauer geschleudert – 3 Schwerverletzte bei Oldtimer-Rallye

Maxlrain: In Zuschauer geschleudert – 3 Schwerverletzte bei Oldtimer-Rallye

Fünf Verletzte sind die Folge eines schweren Verkehrsunfalles im Startbereich einer Oltdimer-Ausfahrt am 26. Mai 2016 in Maxlrain im Landkreis Rosenheim. Ein Oldtimer geriet ins Schleudern, erfasste drei Zuschauer und kippte auf die Seite.

Notarzt
Notarzt

Der Unfall ereignete sich gegen 15.20 Uhr im Startbereich der Oldtimerausfahrt, in unmittelbarer Nähe zum Schloss Maxlrain. Eine 44-jährige Frau aus dem Raum Bad Tölz steuerte den historischen Ford Mustang, ihr ebenfalls 44-jähriger Ehemann saß auf dem Beifahrersitz. Fahrzeug und Insassen waren keine offiziellen Teilnehmer der Veranstaltung. Der Wagen kam in einer Linkskurve ins Schleudern und geriet nach etwa 100 Metern nach links von der Fahrbahn ab. Dort erfasste das auf die Seite kippende Fahrzeug drei Zuschauer. Dabei wurden ein 50-Jähriger und sein 14-jähriger Sohn als schwer verletzt, ein 29-jähriger Zuschauer trug sogar schwerste Verletzungen davon. Die beiden Fahrzeuginsassen erlitten lediglich leichtere Verletzungen. Alle wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Beamte der Operativen Ergänzungsdienste Rosenheim (OED) haben die Unfallaufnahme in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Bad Aibling aufgenommen. Seitens der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Kfz-Sachverständiger mit der Erstellung eines Unfallgutachtens beauftragt. Zur Unfallursache können derzeit von der Polizei keine Aussagen getroffen werden, diese werden sich erst aus den Ermittlungen und der Gutachtenerstellung ergeben.

Check Also

Kindernotarzt

Pullach: Badegast rettet 21 Monate altes Mädchen vor Ertrinken

Ein Badegast hat ein 21 Monate altes Mädchen vor dem Ertrinken im Pullacher Freizeitbad im …

Puls Open Air 2022 in Schloss Kaltenberg abgebrochen

PULS Open Air in Schloss Kaltenberg: Festival wegen zu wenig Security abgebrochen

Das PULS Open Air 2022 in Schloss Kaltenberg musste vorzeitig abgebrochen werden, weil kurzfristig zu …

Blaulicht Polizei

Garmisch: Vier Tote und 15 Schwerverletzte bei Zugunglück in Burgrain

Bei einem schweren Zugunglück in Burgrain, einem Gemeindeteil von Garmisch-Partenkirchen, sind vier Personen getötet und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.