28. Oktober 2020
Startseite >> Areas >> München-Land >> München-Land: Notlandung eines Leichtflugzeugs – Zwei Schwerverletzte

München-Land: Notlandung eines Leichtflugzeugs – Zwei Schwerverletzte

Wegen eines technischen Defekts musste am Montag im südlichen Landkreis München ein Leichtflugzeug notlanden. Dabei wurden der Pilot und sein Passagier schwer verletzt. Das Flugzeug wurde sichergestellt.

Blaulicht Polizei

Am Montag, 16. Oktober 2017, gegen 11.30 Uhr, kam es am Ortsende von Altkirchen zu einer Notlandung eines Leichtflugzeugs. Der 50-jährige Pilot sowie sein 54-jähriger Insasse starteten das Leichtflugzeug in der Nähe von Altkirchen. Der Flieger wies schon nach kürzester Zeit einen technischen Defekt auf, woraufhin der 50-Jährige eine Notlandung in eine Feldwiese durchführte.

Beide Personen wurden bei der Landung schwer verletzt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sie sind außer Lebensgefahr. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Die Ermittlungen durch das Unfallkommando des Polizeipräsidiums München zur Unfallursache wurden aufgenommen. Das Flugzeug wurde sichergestellt.

 

Check Also

Die Barkeeper dürfen wieder mixen, wie hier im Patolli in München. Die Gäste dürfen nur am Tisch bedient werden.

Lockerungen in Bayern trotz mehr Coronainfektionen: Kneipen und Bars dürfen wieder öffnen

Die Bayerische Staatsregierung hat am Dienstag beschlossen, dass ab dem 19. September 2020 Schankwirtschaften wieder …

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof: Maskenpflicht an weiterführenden Schulen rechtens

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat am 7. September 2020 einen Eilantrag gegen die Maskenpflicht an …

Gesundheitsnministerin Melanie Huml

Panne bei Corona Teststationen: 107.000 haben sich testen lassen – 1.389 positiv – 100 nicht zuzuordnen

Eine große Blamage musste die Bayerische Staatsregierung am Mittwoch eingestehen: 44.000 auf den Corona-Virus getestete …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.