5. Dezember 2020
Startseite >> Areas >> Aichach-Friedberg >> Nach Corona Infektionswelle am Spargelhof Lohner: Landkreis Aichach-Friedberg über kritischen 7-Tageswert

Nach Corona Infektionswelle am Spargelhof Lohner: Landkreis Aichach-Friedberg über kritischen 7-Tageswert

41 Corona Neuinfektionen sind an Fronleichnam im Landkreis Aichach Friedberg in Schwaben gemeldet worden. Damit steigt die 7-Tages-Inzidenz auf 56,1 und ist damit am 11. Juni 2020 in Deutschland der Spitzenwert. Für die Bevölkerung im Landkreis bedeutet das aber nicht die Verschärfung der Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie. Denn das Infektionsgeschehen ist auf die Erntehelfer auf den Spargelhof Lohner in Inchenhofen eingegrenzt. Dort wurden geeignete Quarantänemaßnahmen bereits umgesetzt. Niemand der positiv Getesteten leidet an typischen COVID19-Symptomen.

Spargelernte
Spargelernte

Am vergangenen Wochenende wurde zwei Erntehelfer im Spargelhof Lohner im Landkreis Aichach-Friedberg positiv auf COVIC-19 getestet. Umgehend wurden vom Gesundheitsamt Maßnahmen ergriffen. Die beiden Infizierten wurden isoliert und alle Kontaktpersonen unter Quartantäne gestellt. Sie wurden in einem gesonderten Containerblock untergebracht und mussten Mund- und Nasenschutz beim Verlassen des Containers tragen. Alle Maßnahmen wurden von Gesundheitsamt überwacht und von den Betroffenen eingehalten.

Alle 47 Kontaktpersonen wurden getestet, wovon 19 Proben positiv waren. Die Infizierten wurden ebenfalls isoliert. Der Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Friedrich Pürner, teilte mit, dass keine einzige Person von den Getesteten irgendwelche Covid-19-Symptome hatte. Der Abstrichtest unterscheide nicht zwischen aktiven und bereits abgestorbenen Viren im Rachenraum, so Pürner. Er vermutet, dass die positiv Getesteten die eigentliche Erkrankung bereits früher durchgemacht haben, möglicherweise auch schon vor der Einreise nach Deutschland. “Denn auch das Konzept des Zusammenlebens und -arbeitens auf dem Spargelhof spricht nicht für eine derartige Ausbreitung des Virus vor Ort.”, erklärt das Landratsamt im täglichen Corona-Bulletin. Das Konzept des Spargelhofes war bereits vorab vom Gesundheitsamt ausdrücklich gelobt worden, vor allem für die strikte Aufteilung in Kleingruppen. Das Gesundheitsamt betont, dass sich die Betreiber des Hofs in jeder Hinsicht kooperativ verhalten.

Am Montag und Dienstag hat das Gesundheitsamt die mehr als 500 Beschäftigten am Spargelhof getestet. Wie schon beim ersten Reihentest in der letzten Woche wiesen die Getesteten, laut Gesundheitsamtsleiter Dr. Friedrich Pürner, auch dieses Mal keinerlei Covid-19-Symptome auf. Laut der Statistik des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit am 11. Juni 2020 sind 41 neue Infektionen hinzugekommen. Insgesamt waren es in den letzten sieben Tagen 75 neue Covid-Infektionen im Landkreis Aichach-Friedberg. Damit stieg der 7-Tages-Schnitt pro 100.000 Einwohner auf den bundesweiten Spitzenwert von 56,1. Das Landratsamt macht darauf aufmerksam, dass es außerhalb Spargelhofes seit 26. Mai keine Infektionen in der Bevölkerung des Landkreises gab.

Check Also

Blaulicht Polizei

Tegernsee: Mann ersticht Partnerin und wird nach Messerangriff auf Polizei erschossen

Am Dienstagabend hat ein Mann in Tegernsee im Landkreis Miesbach seine Lebenspartnerin angegriffen und verletzt. …

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof lehnt Eilantrag gegen Maskenpflicht an Schulen ab

Es sei zumutbar, dass Schülerinnen und Schüler im Unterricht am Platz einen Mund-/Nasenschutz tragen, urteilte …

Walchensee mit Scharfreiter-Gebiet

Mountainbiker aus München stürzt 150 Meter tief von Berg und wird tödlich verletzt

Ein 54-jähriger Münchner war am vergangenen Samstag mit vier Freunden auf einer Mountainbike-Tour im Scharfreiter-Gebiet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.