6. Dezember 2019
Startseite >> Areas >> Garmisch-Partenkirchen >> Garmisch: 59-Jähriger Mann aus Eschenlohe vermisst

Garmisch: 59-Jähriger Mann aus Eschenlohe vermisst

Seit Samstagabend, 30.1.2016, wird aus einem Seniorenheim in Eschenlohe im Landkreis Garmisch-Partenkirchen der 59-jährige Günter Plagge vermisst.

Vermisst Günter Plagge
Vermisst Günter Plagge
Quelle Foto Polizei Oberbayern Süd

Günter Plagge wurde zuletzt am Samstagabend, 30. Januar, beim Abendessen im Seniorenheim in Eschenlohe gesehen. Der 59-Jährige ist auf Grund einer Erkrankung kaum in der Lage zu sprechen. Sein linker Arm hängt bewegungsunfähig herab, außerdem ist er insgesamt körperlich stark eingeschränkt und hinkt deutlich. In der Vergangenheit war Herr Plagge des Öfteren alleine unterwegs, jedoch nicht mehrere Tage lang. Da er auf Medikamente angewiesen ist, benötigt er wahrscheinlich Hilfe.

Beschreibung des Herrn Plagge:

180 cm groß, schlank, trägt kurze, braune Haare ”Igel-Frisur”, 3-Tage-Bart, keine Brille, ist bekleidet mit schwarzen Winterstiefeln, einem schwarzen Anorak und einer dunkleren, schwarzblauen Jeans-Hose.

Wer Herrn Plagge gesehen hat oder Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Murnau unter der Telefonnummer 08841/6176-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Check Also

Flughafen München - Polizei

Student öffnet am Flughafen München Sicherheitstüre – Terminals gesperrt – 190 Flüge anuliert

Ein spanischer Student hat am Dienstag nach seiner Ankunft auf dem Flughafen München eine Notausgangstüre …

Peter Inselkammer sen. und August Inselkammer

August Inselkammer mit Frau und Kindern bei Hubschrauberunglück in Mallorca getötet

Am Sonntag sind August Inselkammer sowie seine Frau und seine beiden Kinder (9 und 11) …

DC3 Pan Am Auf dem Flughafen München

Gastspiel einer historischen Douglas DC-3 auf dem Flughafen München

Einmaliges Gastspiel auf dem Flughafen München: Eine Douglas DC-3 in der historischen Bemalung der amerikanischen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.