Startseite >> Areas >> Altötting >> Oberbayern: 19-Jähriger auf Geburtstagsfeier erstochen – Täter nach intensiver Fahndung festgenommen

Oberbayern: 19-Jähriger auf Geburtstagsfeier erstochen – Täter nach intensiver Fahndung festgenommen

Am Morgen des 19. November 2016 ist ein 19-Jähriger in einem Krankenhaus an schweren Verletzungen erlegen, welche ihm offenbar bei einer Auseinandersetzung auf einer Geburtstagsfeier zugefügt wurden. Ermittlungen führten zu einem dringend Tatverdächtigen aus Altötting, der nun dem Haftrichter vorgeführt wird.

Polizei Blaulicht
Polizei Blaulicht

Am 19. November 2016 wurde die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd gegen 4:30 Uhr durch die Integrierte Leitstelle Traunstein über einen Notarzteinsatz – mit Reanimation eines Mannes mit Stichverletzung – in Ainring/Mitterfelden informiert. Beim Eintreffen erster Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Freilassing konnte eine Geburtstagsfeier mit mehreren alkoholisierten Partygästen in einer Wohnung festgestellt werden. Im Verlauf der Feier kam es wohl zu einem Streit, bei dem ein 19-Jähriger niedergestochen wurde. Der Schwerstverletzte wurde in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert, wo er noch am Morgen seinen Verletzungen erlag.

Seitens der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein wurden sofort die kriminalpolizeilichen Ermittlungen übernommen. Neben der kriminaltechnischen Sicherung des Tatorts, erfolgte eine umfassende Befragung der angetroffenen Personen. Nachdem sich herausstellte, dass weitere Personen auf der Feier waren, die allerdings vor Eintreffen der Polizei gegangen waren, erfolgten in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Traunstein, Altötting intensive Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen.

Am Abend des 19. November konnte ein 45-jähriger Mann in Altötting angetroffen werden, der ebenfalls in Ainring Partygast war. Im Verlauf der Vernehmung räumte er schließlich ein, die Tat begangen zu haben. Die weitere Klärung der konkreten Tatumstände sowie der Motivlage ist nun Aufgabe noch folgender Ermittlungen durch die Kripo – unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein. Der Tatverdächtige wird dem Haftrichter am Amtsgericht Laufen vorgeführt.

Check Also

Präparierter Wolf von Zoll am Flughafen München beschlagnahmt Quelle Foto: Zoll

Flughafen München: Wolfsfell mit Schädel im Koffer – Zoll veranlasst Strafverfahren

Ein Reisender aus der Ukraine hatte in dieser Woche ein Wolfsfell mit präpariertem Kopf im …

Polizeipressestelle München

München-Land: Betrunkene 60-Jährige wehrt sich gegen Polizisten und Ärztin mit Tritten gegen Blutabnahme

Nachdem eine 60-jährige Autofahrerin am vergangenen Freitag in Planegg im Landkreis München einen Verkehrsunfall verursacht …

Polizei Blaulicht

München-Land: Zigarettenautomat in der Freinacht gespengt

Einen lauten Knall hörten Einwohner von Unterhaching in der Freinacht gegen 22.35 Uhr. Die Polizei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.