16. August 2018
Startseite >> Feuerwehr >> Peißenberg: Großbrand in Rigi Rutschn – Hallenbad geschlossen

Peißenberg: Großbrand in Rigi Rutschn – Hallenbad geschlossen

Einen Sachschaden in Höhe von 2 Millionen Euro hat am 11. Februar 2016 ein Großbrand in der Freizeit- und Bäderanlage Rigi Rutschn in Peißenberg im Landkreis Weilheim-Schongau verursacht. Das Feuer ist nach Ermittlungen der Kripo durch einen technischen Defekt in der Gaststätte ausgebrochen. Die Bäderanlage ist bis auf Weiteres geschlossen.

Feuerwehr 112
Feuerwehr 112

Am Donnerstagnachmittag, 11. Februar 2016, verursachte ein Großbrand in dem Erlebnisbad einen Sachschaden von rund 2 Millionen Euro.  Rund 175 Rettungskräfte der regionalen Feuerwehren und Hilfsdienste waren am Donnerstagnachmittag, gegen 14 Uhr, zur Bekämpfung des Feuers ausgerückt. Zum Zeitpunkt der Brandentdeckung waren mehrere Badegäste im Saunabereich anwesend, welche der Bademeister rechtzeitig evakuierte. Die Bevölkerung wurde mit Rundfunk- und Lautsprecherdurchsagen vor der starken Rauchentwicklung gewarnt. Die Gefahrenmeldung konnte gegen 22 Uhr aufgehoben werden.

Die Brandfahnder der Kripo Weilheim übernahmen die Ermittlungen und besichtigen seit dem Freitagvormittag zusammen mit einem Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamts die Brandörtlichkeit. Aufgrund der aktuellen Untersuchungen dürfte der Brand im Küchenbereich der Gaststätte ausgebrochen sein. Bislang sind keine Erkenntnisse für eine Brandstiftung vorhanden, das Feuer dürfte vielmehr durch einen technischen Defekt in der Gaststätte ausgebrochen sein.

Check Also

Flughafen München Terminal 2

500 Beschäftigte streiken am Flughafen München – Doppelter Lohn und Tankgutscheine für Streikbrecher

Wegen des Streiks, zu dem die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am 10. April 2018 aufgerufen hatte, wurden …

Mordverdächtiger Altenpfleger Grzegorz Stanislaw Wolsztajn - Fahndungsfoto der Polizei München

Ist Altenpfleger ein Serienmörder? Mögliches Opfer exhumiert – Aktenzeichen XY sucht Zeugen

Nach dem Mord in Ottobrunn werden inzwischen fünf weitere Todesfälle sowie fünf mögliche Mordversuche untersucht, …

Polizei

Mordversuch an Asylbewerber in Moosburg: Fahndungsaufruf der Polizei

Am Samstagabend wurde in Moosburg im Landkreis Freising ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber niedergestochen und lebensgefährlich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.