1. Dezember 2020
Startseite >> Areas >> Kelheim >> Kehlheim: Rechtsextremer greift Asylbewerber mit Machete an

Kehlheim: Rechtsextremer greift Asylbewerber mit Machete an

Am Donnerstag ist ein betrunkener 22-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim in einem Flüchtlingsheim auf zwei Asylbewerber mit einer Machete losgegangen. Verletzt wurde bei dem Angriff niemand. Der 22-Jährige wurde wegen eines versuchten Tötungsdelikts verhaftet.

Symbolbild Machete
Symbolbild Machete

Am 11. Februar 2016 gegen 22.30 Uhr skandierte der 22-Jährige zunächst vor der Asylbewerberunterkunft in der Wittelsbachergasse in Kehlheim rechte Parolen. Im Anschluss daran betrat der Mann mit einer Machete bewaffnet das Gebäude. Dort versuchte er eine Wohnungstüre einzuschlagen und schlug mit der Machete auch nach zwei Asylbewerbern im Alter von 21 und 22 Jahren. Getroffen wurden die beiden Männer zum Glück nicht. Einer der beiden Asylbewerber flüchtete durch ein Fenster ins Freie, der 22-jährige Tatverdächtige lief auf die Straße, wo er von zwischenzeitlich aufmerksam gewordenen Passanten überwältigt werden konnte. Die zwei Männer im Alter von 30 und 34 Jahren und eine Frau im Alter von 33 Jahren befanden sich zu der Zeit vor einer Gaststätte in der Nähe des Tatortes und wurden auf die Auseinandersetzung aufmerksam.

Wenig später traf die erste Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kelheim ein und nahm den Mann fest. Die Machete wurde sichergestellt und der 22-Jährige bei der Polizei Kelheim arrestiert. Bei seiner Festnahme war der Tatverdächtige erheblich alkoholisiert. Die Kripo Landshut hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Regensburg die weiteren Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde der 22-Jährige am Freitag (12.02.2016) einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Check Also

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof lehnt Eilantrag gegen Maskenpflicht an Schulen ab

Es sei zumutbar, dass Schülerinnen und Schüler im Unterricht am Platz einen Mund-/Nasenschutz tragen, urteilte …

Walchensee mit Scharfreiter-Gebiet

Mountainbiker aus München stürzt 150 Meter tief von Berg und wird tödlich verletzt

Ein 54-jähriger Münchner war am vergangenen Samstag mit vier Freunden auf einer Mountainbike-Tour im Scharfreiter-Gebiet …

Gastro-Sperrstunde und private Feiern an Hotspots: Gerichtshof mahnt Nachbesserung auf Bundesebene an

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat es abgelehnt, dass die für Hotspots geltenden Sperrstundenregelungen für Gastronomiebetriebe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.