Startseite >> Lokales >> Verkehrsunfall in Peiß: Betrunkener greift Taxifahrer ins Gesicht

Verkehrsunfall in Peiß: Betrunkener greift Taxifahrer ins Gesicht

Zuerst fuchtelte ein Betrunkener mit seinem Handy vor dem Gesicht eines Taxifahrers herum, dann griff er mit der Hand in dessen Gesicht. Der Fahrer verriss daraufhin das Lenkrand und das Taxi ist am Ostermontag in Aying im Landkreis München auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem anderen Auto zusammengestoßen.

Taxi
Taxischilder

Am Ostermontag, 28.03.2016, morgens um 7.10 Uhr, war ein 34-jähriger Taxifahrer aus München mit seinem Toyota Primus auf der Staatsstraße 2078 im Gemeindebereich von Peiß Richtung Großhelfendorf unterwegs.  Auf dem Beifahrersitz saß ein stark alkoholisierter 27-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim. In einer Rechtskurve hielt der Fahrgast plötzlich dem Taxifahrer sein Handy vor das Gesicht.  Als der 34-Jährige die Hand mit dem Handy zur Seite schieben wollte, griff der Fahrgast mit der flachen Hand in das Gesicht des Taxifahrers. Daraufhin verriss der 34-Jährige reflexartig das Lenkrad etwas nach links, geriet auf die Gegenfahrbahn der engen Ortsdurchfahrt und prallte hier seitlich gegen einen entgegenkommenden Hyundai, der von einem 54-Jährigen aus dem Landkreis Landshut gesteuert wurde.

Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrgast im Taxi leicht und kam zur ambulanten Behandlung in eine Münchner Klinik. Ein Richter ordnete die Durchführung einer Blutentnahme bei dem Mann an, gegen ihn wird nun wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.  Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird von der Polizei auf insgesamt 12.000 Euro geschätzt.

 

Check Also

Polizei Bayern Uniform blau

Nachbarn genervt: Corona-Party läuft zwei Tage – Polizei löst sie auf

Das Missachten von Regeln zum Infektionsschutz haben die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Unterschleißheim im Landkreis …

Corona Impfzentrum Messe Riem München

Online-Portal für Corona Impftermine: Jetzt bis fünf Anmeldungen pro E-Mailadresse möglich

Der Freistaat Bayern hat unter impfzentren.bayern ein Online-Portal freigeschaltet, auf dem man sich für eine …

Justitia Justizpalast München

Bayern: Verwaltungsrichter billigen Schulschließungen

Eine Familie hatte einen Eilantrag gestellt, die Schulschließungen einzustellen. Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat es mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.