5. Februar 2023
Startseite >> Areas >> Berchtesgadener Land >> Berchtesgaden: Bergwanderer aus Ampfing vermisst – wer hat ihn gesehen?

Berchtesgaden: Bergwanderer aus Ampfing vermisst – wer hat ihn gesehen?

Seit Samstag, 1. Oktober 2016, wird ein junger Mann vermisst, der von einem Bergausflug auf den Hohen Göll nicht mehr zurückkehrte. Umfangreiche Suchmaßnahmen blieben in den vergangenen Tagen ohne Erfolg. Jetzt bittet die Polizei Zeugen, sich zu melden.

Bergwanderer vermisst. Zeugenaufruf der Polizei
Bergwanderer vermisst. Zeugenaufruf der Polizei

Der 23-jährige Mann aus dem Raum Ampfing war am 1. Oktober 20016 mit einem Begleiter zu einem Bergausflug auf den Hohen Göll in den Berchtesgadener Bergen aufgebrochen. Vom Parkplatz Hinterbrand (Gemeindebereich Schönau am Königssee), stiegen beide über das sogenannte „Alpetal“ zum „Kuchler Göll“, einem Vorgipfel des Hohen Göll auf. Dort trennten sich die beiden Männer und der Begleiter stieg voraus alleine ab. Der 23-Jährige dürfte gegen 15.15 Uhr oder etwas später, seinen Abstieg begonnen haben. Im Tal kam er jedoch nicht an. Auffallend war, dass der Vermisste nur mit einer kurzen Hose und einem T-Shirt bekleidet war. Nach Zeugenaussagen könnte er zu Beginn seines Abstieges von anderen Bergsteigern, die vom Hohen Göll gekommen sind, eingeholt worden sein und sich eventuell auch diesen angeschlossen haben.

Umfangreiche und aufwändige Suchmaßnahmen führten seitdem leider nicht zum Erfolg. Viele Helfer der Bergwachten und der Polizei, auf deutscher wie auch auf österreichischer Seite, suchten seitdem zu Fuß und mit Hubschraubern alle möglichen Wege und Bereiche ab, zum Teil sogar mehrfach. Leider bislang ohne greifbares Ergebnis.

Zeugen, die den Vermissten am Samstag, 1. Oktober, im Gipfelbereich des Hohen Göll gesehen haben werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Berchtesgaden unter der Telefonnummer (08652) 94670 oder der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer (0861) 98730 zu melden.

Check Also

Blaulicht Polizei

Mysteriöser Mord in Ingolstadt: Doppelgängerin erstochen

Am 16. August 2022 wurde in Ingolstadt die Leiche einer mit mehrfachen Messerstichen getöteten 23-jährigen …

Einschränkungen DB Netz wegen fehlerhaften Betonschwellen

Waren mangelhafte Betonschwellen Ursache für tragisches Zugunglück in Garmisch?

Waren mangelhafte Betonschwellen die Ursache für das Zugunglück in Garmisch mit vier Toten und 15 …

Landkreis München

München-Land: Bedeutender Schlag gegen Rocker-Milieu

Drei Kilo Rauschgift hatte ein Taxifahrer aus München einer Rockergruppierung in Karlsfeld übergeben. Danach schlug …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.