15. Juli 2024
Startseite >> News >> Exhibitionist in Peißenberg – Fahndungsfoto der Polizei

Exhibitionist in Peißenberg – Fahndungsfoto der Polizei

Ein Exhibitionist hat am 4. September 2016 am Sportzentrum in der Alpspitzstraße in Peißenberg im Landkreis Weilheim-Schongau vor Kindern onaniert. Jetzt veröffentlicht die Polizei ein Fahndungsfoto und bittet die Bevölkerung um Hinweise zu dem Mann.

Exhibitionist Peißenberg Fahndungsfoto Quelle Kripo Weilheim
Exhibitionist Peißenberg
Fahndungsfoto
Quelle Kripo Weilheim

Am 4. September 2016, in der Zeit von 14:50 Uhr bis 15:15 Uhr, kam es zu einem Vorfall am Sportzentrum in der Alpspitzstraße in Peißenberg. Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger hielt sich im Bereich der Turnhalle am Übergang zu den Tribünen des Sportplatzes auf. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich dort mehrere Kinder die beobachteten, wie der Mann an seinem Glied manipulierte. Anschließend entfernte sich der Beschuldigte mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung. Durch eine Zeugin konnte ein Lichtbild der flüchtenden Person gemacht werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II wurde beim Amtsgericht in München ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erwirkt.

Personenbeschreibung:

  • ca. 170-180 cm groß
  • normale Figur mit leichtem Bauchansatz
  • dunkle Sportbekleidung, weiße Turnschuhe, silberfarbener oder weißer Fahrradhelm
  • dunkles Mountainbike

Zeugen die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, oder Hinweise zu der gesuchten Person geben können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim unter der Tel.: 0881/640-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Check Also

Polizeipräsidium München

Schlag gegen Kinderpornografie im Landkreis München

Die Wohnungen und Häuser von 16 Verdächtigen wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie wurden im …

Unterhaching: Frau vermisst – Polizei befürchtet Gewaltverbrechen

Seit Samstag, 5. November 2022, wird aus Unterhaching im Landkreis München die 39-jährige Vanessa Huber …

Bundespolizei Festnahme

Wohlfahrtsverein um 1,3 Mio Euro geprellt: Knast statt Urlaub auf Kos

Ein Österreicher wurde am Flughafen München festgenommen, der einen Wohlfahrtsverein um 1,3 Mio. Euro betrogen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.