Startseite >> Areas >> Kelheim >> Kelheim: Versuchte Tötung bei Familienstreit – Mann sticht Schwiegersohn Messer in Rücken

Kelheim: Versuchte Tötung bei Familienstreit – Mann sticht Schwiegersohn Messer in Rücken

Am Dienstag, 8. November 2016, gerieten in Langquaid im Landkreis Kehlheim im Laufe eines Familienstreites zunächst Vater und Tochter verbal aneinander. Dann hat eskalierte der Streit in einer Schlägerei mit seinem Schwiegersohn. Schließlich hat der 55-Jährige seinen Schwiegersohn mit dem Messer in den Rücken gestochen. Er wurde wegen eines versuchten Tötungsdelikts verhaftet.

Polizeiauto
Polizeiauto

Am 8. November 2016 kam es in Langquaid, Kelheimer Straße, in den späten Abendstunden zunächst zu einem Familienstreit zwischen Vater und Tochter. Als sich der 30-jährige Schwiegersohn in den Streit einmischte, eskalierte die Auseinandersetzung zunächst in eine Schlägerei zwischen dem 55-Jährigen und seinem Schwiegersohn. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung stach der 55-Jährige seinem Schwiegersohn ein Messer in den Rücken. Der 30-Jährige wurde in eine Klinik eingeliefert, sein Schwiegervater erlitt leichte Verletzungen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg erging gegen den 55-Jährigen Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Der Beschuldigte wurde nach Vorführung beim Ermittlungsrichter in eine Justizvollzugsanstalt (JVA) eingeliefert.

Check Also

Landkreis München

Massenhaft keine Corona-Bußgeldbescheide ausgestellt – Landratsamt München wehrt sich

Die Rundschau des Bayerischen Fernsehens hatte aufgedeckt, dass im Landkreis München im 4. Quartal 2020 …

Feuerwehr HLF

München-Land: Brandstiftung im Asylbewerberheim – Sieben Wohncontainer brennen aus

In Dornach im Landkreis München ist es in der Nacht zum Donnerstag zu einem Brand …

Polizei Streifenwagen blau Seitenfront

München-Land: Betrunkener Autofahrer greift Polizisten an

Nachdem die Polizei am Samstag in Gräfelfing im Landkreis München einen betrunkenen Autofahrer angehalten haben, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.