Startseite >> Areas >> Erding >> Erding: Drogendealer wollte Pistole im Darknet kaufen

Erding: Drogendealer wollte Pistole im Darknet kaufen

Wegen dem versuchten Kauf einer Pistole der Marke Glock samt Magazinen und Munition im Darknet wurde von der Polizei in den frühen Morgenstunden des vergangenen Freitag die Wohnung eines 28-Jährigen aus dem Landkreis Erding durchsucht. Hierbei wurden zwar keine Waffen, jedoch Kokain und Heroin beschlagnahmt. Des Weiteren hatte er eine betriebsbereite Cannabisaufzuchtanlage in seiner Wohnung installiert.

Polizei Einsatzzentrale
Symbolbild Polizei Einsatzzentrale

Umfangreiche polizeiliche Ermittlungen führten die Kripo Erding zu einem 28-jährigen Mann aus dem östlichen Landkreis Erding. Dieser wollte über das Darknet eine Glock mit Magazinen und Munition erwerben, ohne im Besitz der hierfür erforderlichen waffenrechtlichen Erlaubnisse zu sein. Aufgrund dieser Erkenntnisse durchsuchten Ermittler der Erdinger Kripo in den frühen Morgenstunden des vergangenen Freitag die Wohnung des Verdächtigen. Hierbei konnten zwar keine Waffen, jedoch neben einer voll funktionsfähigen Homegrow-Aufzuchtanlage für Marihuana auch geringe Mengen Heroin und Kokain aufgefunden und sichergestellt, die der Täter über das Darknet erworben hatte. Des Weiteren hatte sich der Tatverdächtige über das Darknet auch noch einen verbotenen Elektrotaser illegal besorgt, der als Taschenlampe getarnt war,.

Den Versuch, sich über das Darknet eine scharfe Waffe zu besorgen, räumte der 28 jährige unumwunden ein. Aufgrund seines augenscheinlich psychisch auffälligen Verhaltens, wurde der junge Mann dem Gesundheitsamt überstellt und von dort aus in die Isar-Amper-Klinik in Taufkirchen eingewiesen.

Check Also

Corona Impfzentrum Messe Riem München

Online-Portal für Corona Impftermine: Jetzt bis fünf Anmeldungen pro E-Mailadresse möglich

Der Freistaat Bayern hat unter impfzentren.bayern ein Online-Portal freigeschaltet, auf dem man sich für eine …

Justitia Justizpalast München

Bayern: Verwaltungsrichter billigen Schulschließungen

Eine Familie hatte einen Eilantrag gestellt, die Schulschließungen einzustellen. Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat es mit …

Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt Verbot touristischer Tagesausflüge

Bei einer hohen 7-Tages-Inzidenz von 200 waren bisher touristische Tagesausflüge in mehr als 15 Kilometern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.