Startseite >> Lokales >> Krailling: Jugendlicher aus Irland nach Badeunfall in Würm verstorben

Krailling: Jugendlicher aus Irland nach Badeunfall in Würm verstorben

Beim Baden in einem Weiher an der Würm in Krailling ist am Montag 18. Juli 2016 ein Jugendlicher aus Irland untergegangen. Er wurde leblos geborgen und in ein Krankenhaus eingeliefert. Er ist am 26. Juli 2016 verstorben.

BRK Wasserwacht Oberbayern
BRK Wasserwacht Oberbayern

Ein Jugendlicher aus Irland war mit zwei Freunden zu Besuch bei seinem Onkel in Krailling im Landkreis Starnberg. Die drei Urlauber gingen nach ihrer Ankunft am Nachmittag an einen Weiher an der Würm.  Gegen 16 Uhr sprangen sie zunächst von einer Holzplattform aus ins Wasser, um dann zu einer Kunststoffbadeinsel zu schwimmen. Nachdem sie zeitgleich ins Wasser gesprungen waren, geriet einer der drei, möglicherweise aufgrund mangelnder Schwimmkenntnisse, in Panik und ging unter.

Seine beiden Freunde verständigten über andere Badegäste die Polizei. Mit Hilfe der Beamten der Polizeiinspektion 46 (Planegg) und von Badegästen wurde der leblose Jugendliche geborgen und an Land gebracht. Dort wurde mit Reanimationsmaßnahmen begonnen. Der Schwerverletzte wurde in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert. Er ist dort am 26. Juli 2016 verstorben.

Check Also

Bayern: Maskenpflicht und Zugangsregelungen bleiben bis 2. April bestehen

Der Bundestag hat unter der Woche beschlossen, alle Corona-Beschränkungen weitgehend aufzuheben. Die Bundesländer können aber …

Polizei Streifenwagen blau Seitenfront

Nach 1000 Kilometer Flucht: Ukrainische Mutter verursacht kurz vor dem Ziel Autounfall

Eine Mutter aus der Ukraine war mit ihren beiden Kindern nach über 1.000 Kilometer mit …

Einsatz Bergwacht Maiwald

Am Wochenende vier tödliche Bergunfälle in Oberbayern

Vier Personen sind am vergangenen Samstag bei Bergunfällen in Oberbayern ums Leben gekommen. Eine Frau …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.