2. Dezember 2020
Startseite >> Areas >> Erding >> Landkreis Erding: Brand in Kirche – technischer Defekt vermutet

Landkreis Erding: Brand in Kirche – technischer Defekt vermutet

Beim Brand einer Kirche in Wörth im Landkreis Erding ist nach ersten Schätzungen der Polizei ein Sachschaden von rund 250.000 Euro entstanden. Sie vermutet einen technischen Defekt als Brandursache.

Feuerwehr HLF
Feuerwehr-HLF

Am 27. März 2016, kurz vor 19.00 Uhr, wurde die Polizei von der Integrierten Leitstelle über einen Brand in einer Kirche in Wörth informiert. Zahlreiche Einsatzkräfte aller umliegenden Feuerwehren sowie Rettungskräfte und Polizei eilten zum Brandort. Mehr als 200 Feuerwehrler waren schließlich an den ca. zweieinhalb Stunden dauernden Löscharbeiten beteiligt.

Wie die ersten Feststellungen des Kriminaldauerdienstes der Kripo Erding ergaben, ist die mögliche Ursache für den Brandausbruch ein technischer Defekt an der Verkabelung im Bereich des Hochaltars. Der Altar wurde von den Flammen völlig zerstört. Nach einer ersten vorsichtigen Schätzung liegt der entstandene Schaden bei ca. 250.000 Euro. Personen wurden nach derzeitigem Stand nicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Check Also

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof lehnt Eilantrag gegen Maskenpflicht an Schulen ab

Es sei zumutbar, dass Schülerinnen und Schüler im Unterricht am Platz einen Mund-/Nasenschutz tragen, urteilte …

Walchensee mit Scharfreiter-Gebiet

Mountainbiker aus München stürzt 150 Meter tief von Berg und wird tödlich verletzt

Ein 54-jähriger Münchner war am vergangenen Samstag mit vier Freunden auf einer Mountainbike-Tour im Scharfreiter-Gebiet …

Gastro-Sperrstunde und private Feiern an Hotspots: Gerichtshof mahnt Nachbesserung auf Bundesebene an

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat es abgelehnt, dass die für Hotspots geltenden Sperrstundenregelungen für Gastronomiebetriebe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.