Startseite >> Areas >> Kelheim >> Mainburg: Hakenkreuz auf Flüchtlingsheim geschmiert

Mainburg: Hakenkreuz auf Flüchtlingsheim geschmiert

Unbekannte Täter beschmierten am Sonntag am Pötzmesser Gangsteig eine Hauswand einer künftigen Asylbewerber-Unterkunft mit einem Hakenkreuz. Die Ermittlungsgruppe der PI Mainburg ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Polizei
Polizeischild

Im Zeitraum von Sonntag, 28. Februar 2016, 18:15 Uhr, bis Montag, 29. Februar 2016, 8:30 Uhr, besprühten unbekannte Täter die Hauswand an der zukünftigen Asylbewerberunterkunft mit einem schwarzen Hakenkreuz in einer Größe von ca. 1,15  x 0,7 Meter. Die Schmiererei wurde durch den Hauseigentümer sofort beseitigt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, sowie wegen Sachbeschädigung wurde in die Wege geleitet.

Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 08751/8633-0: Wer hat im Bereich Pötzmesser Gangsteig in der fraglichen Zeit etwas Verdächtiges bemerkt?

Check Also

Corona Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt Beschränkung der Bewirtungszeiten in Gastronomie

Speisewirtschaften und Biergärten dürfen jetzt länger offen haben. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am 19. Juni …

Karte Corona-Infektionen im Landkreis Erding, Quelle Landratsamt Erding

Landkreis Erding: Superspreaderin steckt bei Familienbesuch 11 Personen mit Coronavirus an

In Lengdorf im Landkreis Erding ist ein komplettes Mehrfamilienhaus unter Quarantäne gestellt worden, nachdem eine …

Der Flughafen München startet wieder – 90 Ziele nonstop ab 1. Juli erreichbar

Das Flugangebot am Flughafen München wird ab dem 1. Juli 2020 schrittweise ausgeweitet. Die Zahl …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.