Startseite >> Areas >> Mühldorf am Inn >> Maitenbeth: Landwirt wird bei Waldarbeiten von Baum erschlagen

Maitenbeth: Landwirt wird bei Waldarbeiten von Baum erschlagen

Am Samstagnachmittag, 5. März 2016, kam es in einem Waldstück zu einem schweren Arbeitsunfall, bei dem ein 44-jähriger Landwirt verstorben ist.

Polizei Einsatzzentrale Oberbayern
Polizei Einsatzzentrale Oberbayern
Foto Polizei Bayern

Der 44-jährige Landwirt und sein Vater waren in einem Waldstück im Ortsbereich Eßbaum, Gemeinde Maitenbeth, am Samstagnachmittag, kurz nach 15.00 Uhr mit Waldarbeiten beschäftigt. Ein geschnittener Baum verfing sich dabei in den Ästen der benachbarten Bäume, löste sich und fiel auf den Landwirt. Dieser wurde eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Der sofort alarmierte Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Weitere Einzelheiten zum Hergang sind noch nicht bekannt. Der Kriminaldauerdienst (KDD) hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen, die vom Fachkommissariat der Kripo Mühldorf fortgesetzt werden. Das Krisen-Interventions-Team (KIT) betreute die Angehörigen.

Check Also

Analytitische Task Force Feuerwehr München

Oberschleißheim: Rauchgaswolke auf Gelände des Kampfmittelräumdienstes verursacht 15 Verletzte

Am Montag wurden in einer Spezialfirma für Kampfmittelbeseitigung in Oberschleißheim im Landkreis München alte Gaspatronen …

100 Jahre Bergwacht

Bergwacht Jubiläum: “Natur- und Sittenwacht” vor 100 Jahren im Hofbräuhaus in München gegründet

Die bayerische Bergwacht wurde am 14. Juni 2020 einhundert Jahre alt. Gegründet wurde sie ursprünglich …

Spargelernte

Nach Corona Infektionswelle am Spargelhof Lohner: Landkreis Aichach-Friedberg über kritischen 7-Tageswert

41 Corona Neuinfektionen sind an Fronleichnam im Landkreis Aichach Friedberg in Schwaben gemeldet worden. Damit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.