Startseite >> Areas >> Mühldorf am Inn >> Maitenbeth: Landwirt wird bei Waldarbeiten von Baum erschlagen

Maitenbeth: Landwirt wird bei Waldarbeiten von Baum erschlagen

Am Samstagnachmittag, 5. März 2016, kam es in einem Waldstück zu einem schweren Arbeitsunfall, bei dem ein 44-jähriger Landwirt verstorben ist.

Polizei Einsatzzentrale Oberbayern
Polizei Einsatzzentrale Oberbayern
Foto Polizei Bayern

Der 44-jährige Landwirt und sein Vater waren in einem Waldstück im Ortsbereich Eßbaum, Gemeinde Maitenbeth, am Samstagnachmittag, kurz nach 15.00 Uhr mit Waldarbeiten beschäftigt. Ein geschnittener Baum verfing sich dabei in den Ästen der benachbarten Bäume, löste sich und fiel auf den Landwirt. Dieser wurde eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. Der sofort alarmierte Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Weitere Einzelheiten zum Hergang sind noch nicht bekannt. Der Kriminaldauerdienst (KDD) hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen, die vom Fachkommissariat der Kripo Mühldorf fortgesetzt werden. Das Krisen-Interventions-Team (KIT) betreute die Angehörigen.

Check Also

Landkreis München

Massenhaft keine Corona-Bußgeldbescheide ausgestellt – Landratsamt München wehrt sich

Die Rundschau des Bayerischen Fernsehens hatte aufgedeckt, dass im Landkreis München im 4. Quartal 2020 …

Feuerwehr HLF

München-Land: Brandstiftung im Asylbewerberheim – Sieben Wohncontainer brennen aus

In Dornach im Landkreis München ist es in der Nacht zum Donnerstag zu einem Brand …

Polizei Streifenwagen blau Seitenfront

München-Land: Betrunkener Autofahrer greift Polizisten an

Nachdem die Polizei am Samstag in Gräfelfing im Landkreis München einen betrunkenen Autofahrer angehalten haben, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.