2. Dezember 2020
Startseite >> Areas >> Landeshauptstadt München >> A99 München: Fiat Punto überschlägt sich – Fahrer aus dem Ostallgäu schwer verletzt

A99 München: Fiat Punto überschlägt sich – Fahrer aus dem Ostallgäu schwer verletzt

Auf der Autobahn A99 (Nordumgehung München) hat sich am Sonntag gegen 6.15 Uhr beim Allacher Tunnel ein Fiat Punto überschlagen. Der 28-jährige Fahrer aus dem Ostallgäu wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert.

Verkehrsunfall Allacher Tunnel
Verkehrsunfall Allacher Tunnel
Foto Berufsfeuerwehr München

Am frühen Sonntagmorgen ist ein 28-Jähriger auf der A99 in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert. Kurz nach dem Ausfahrtsportal des Allacher Tunnels geriet er mit seinem Fiat Punto rechts von der Fahrbahn ab, schlingerte rund 200 Meter über die Böschung, rammte die Leitplanke, überschlug sich und blieb auf Dach liegen.

Sofort leiteten die Einsatzkräfte der Feuerwehr eine schonende Rettung über die Heckklappe des Kleinwagens ein. Noch während mit der hydraulischen Schere am Wrack gearbeitet wurde, verschlechterte sich der Zustand des jungen Mannes zusehends. Der Notarzt, welcher den Patienten schon während der Arbeiten behandelte, ordnete eine sofortige Rettung aus dem Unfallwagen an.
Anschließend flog der Rettungshubschrauber „Christoph München“ den, aus dem Ostallgäu stammenden, schwerverletzten Fahrer in den Schockraum einer Münchner Klinik.

Am Fiat Punto entstand Totalschaden, andere Verkehrsteilnehmer waren am Unfall nicht beteiligt. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die A99 in Fahrtrichtung Salzburg zeitweise total gesperrt.

Check Also

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof lehnt Eilantrag gegen Maskenpflicht an Schulen ab

Es sei zumutbar, dass Schülerinnen und Schüler im Unterricht am Platz einen Mund-/Nasenschutz tragen, urteilte …

Walchensee mit Scharfreiter-Gebiet

Mountainbiker aus München stürzt 150 Meter tief von Berg und wird tödlich verletzt

Ein 54-jähriger Münchner war am vergangenen Samstag mit vier Freunden auf einer Mountainbike-Tour im Scharfreiter-Gebiet …

Gastro-Sperrstunde und private Feiern an Hotspots: Gerichtshof mahnt Nachbesserung auf Bundesebene an

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat es abgelehnt, dass die für Hotspots geltenden Sperrstundenregelungen für Gastronomiebetriebe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.