Startseite >> Areas >> München-Land >> München-Land: Burschenverein regelt Maßkrug-Klau mit Fäusten – ein verletzter Jugendlicher

München-Land: Burschenverein regelt Maßkrug-Klau mit Fäusten – ein verletzter Jugendlicher

Nach einer Feier in Großhelfendorf am Freitag vor einer Woche hat eine Gruppe eines Burschenvereines fünf Jugendliche auf dem Weg zur S-Bahn gestellt, weil sie geklaute Maßkrüge mitgenommen hatten. Dabei kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein 19-Jähriger einen Schlag auf den Kopf abbekommen hat. Er musste in eine Klinik zur Untersuchung und Beobachtung eingeliefert werden.

Blaulicht Polizei

 

Am Freitag, 14. April 2017, gegen 1 Uhr, waren fünf Jugendliche auf dem Heimweg von einer Feier in Richtung Bahnhof Großhelfendorf, um mit der S-Bahn nach Höhenkirchen zu fahren. Auf dem Weg zum Bahnhof kam ihnen in der Bartenstraße/Obere Bahnhofstraße eine Gruppe mit vier Jugendlichen eines Burschenvereines entgegen. Da die fünfköpfige Gruppe mehrere Maßkrüge von der Feier mitgenommen hatten, kam es zu einem Streit zwischen den Gruppen. Im Verlauf des Streits zu einer Schlägerei untereinander, durch die einige Personen leicht verletzt wurden. Die Burschen nahmen der Gruppe die gestohlenen Maßkrüge ab und sie gingen nach Hause.

Die fünfköpfige Gruppe fuhr mit der S-Bahn zum Bahnhof Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Da ein 19-Jähriger aus Höhenkirchen aus dieser Gruppe über Kopfschmerzen klagte, wurde der Notarzt gerufen. Der Verletzte wurde in eine Münchner Klinik gebracht, wo er über Nacht stationär zur Überwachung bleiben musste.  Ein erster Verdacht der Polizei, dass der 19-Jährige mit einem Maßkrug auf den Kopf geschlagen worden sein könnte, bestätigte sich nicht.

Check Also

Therme Erding Außenansicht

Coronakrise: Weitgehende Lockerungen von Staatsregierung in Bayern beschlossen

Als “erste Schritte in eine neue Normalität” hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder die Lockerungen bezeichnet, …

Analytitische Task Force Feuerwehr München

Oberschleißheim: Rauchgaswolke auf Gelände des Kampfmittelräumdienstes verursacht 15 Verletzte

Am Montag wurden in einer Spezialfirma für Kampfmittelbeseitigung in Oberschleißheim im Landkreis München alte Gaspatronen …

100 Jahre Bergwacht

Bergwacht Jubiläum: “Natur- und Sittenwacht” vor 100 Jahren im Hofbräuhaus in München gegründet

Die bayerische Bergwacht wurde am 14. Juni 2020 einhundert Jahre alt. Gegründet wurde sie ursprünglich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.