Startseite >> Areas >> München-Land >> München-Land: Geräumig – Polizei holt 15 Personen aus Ford Galaxy

München-Land: Geräumig – Polizei holt 15 Personen aus Ford Galaxy

Der Minivan Ford Galaxy ist geräumiger, als bisher alle gedacht haben. Bei einer Verkehrskontrolle am Montag stoppten Polizisten in Sauerlach im Landkreis München einen Galaxy mit rumänischem Kennzeichen. Die Beamten staunten nicht schlecht, als acht Erwachsene und sieben Kinder – also insgesamt 15 Personen –  aus dem Fahrzeug kletterten. Da das Fahrzeug zudem nicht mehr verkehrssicher war, wurde es stillgelegt. Die Reisegruppe musste mit dem Zug weiterreisen.

Symbolbild Ford Galaxy  Quelle Ford Presse
Symbolbild Ford Galaxy
Quelle Ford Presse

Am Montag, 5. Juni 2017, um 12 Uhr, haben Polizeibeamte der Verkehrspolizeiinspektion München in Sauerlach  im Landkreis München einen Ford Galaxy mit rumänischem Kennzeichen kontrolliert. Auffällig waren die augenscheinlich enorme Überladung und der schlechte Zustand des Fahrzeuges. Als die Beamten die Mitfahrer aufforderten, den Pkw zu verlassen, stiegen insgesamt 15 Personen (8 Erwachsene und 7 Kinder) aus dem Galaxy.

Für den, für fünf Personen zugelassenen Minivan, waren keine Kindersitze vorhanden. Auch Sicherheitsgurte waren für die Personenanzahl nicht vorgesehen. Als Grund für die Überbesetzung des Pkw gaben die Insassen an, dass ursprünglich ein anderes Fahrzeug vorgesehen war, dies aber defekt sei. Die kontrollierenden Beamten stellten an dem Fahrzeug abgefahrene Reifen fest. Die Batterie war lose im Motorraum und im gesamten vorderen Innenbereich wurden teils erhebliche Durchrostungen festgestellt. Da der Ford offensichtlich verkehrsunsicher war, wurde der Minivan zur Durchführung eines technischen Gutachtens abgeschleppt. Die Reisegruppe wurde an den nächstgelegenen Bahnhof verwiesen, von dem sie aus die Rückfahrt antreten konnten. Den 31-jährigen Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Check Also

Ministerpräsident Markus Söder zum Fahrplan der Lockerungen zur Coronakrise in Bayern

Lockerungen Coronakrise Bayern: Alle Läden dürfen öffnen – ebenso Museen und Tierparks

Die Bayerische Staatsregierung hat den Fahrplan den Lockerungen der Beschränkungen wegen der Coronakrise vorgestellt. Die …

Coronakrise: Gericht rügt ungleiche Behandlung des Einzelhandels – Staatregierung wird nun nachbessern

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat am 27. April 2020 einer einstweiligen Anordnung unter anderem wegen …

Bunte Community-Masken gibt es beispielsweise bei Maski im Online-Shop www.mask-i.com

Ab heute Maskenpflicht beim Einkaufen – Läden bis 800 Quadratmeter öffnen in Bayern wieder

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat dazu aufgerufen, die ab Montag geltende Maskenpflicht im Freistaat konsequent …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.