19. September 2020
Startseite >> Areas >> München-Land >> München-Land: Handtaschenraub in Schäftlarn – 86-Jährige wehrt sich

München-Land: Handtaschenraub in Schäftlarn – 86-Jährige wehrt sich

Zu zwei Fällen von Handtaschenraub ist es am Donnerstag auf dem S-Bahnhof Schäftlarn Ebenhausen gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Polizei Blaulicht
Polizei Blaulicht

Am Donnerstag, 14. Januar 2016, war eine 86-jährige Rentnerin gegen 17.40 Uhr, zu Fuß auf dem Heimweg vom S-Bahnhof Schäftlarn Ebenhausen zu ihrem nahegelegenen Wohnanwesen.  Für die Seniorin völlig unvermittelt, wurde sie von einem unbekannten Mann von hinten mit beiden Händen an den Schultern gepackt und zu Boden gerissen. Anschließend schlug der Täter mit einem unbekannten Gegenstand auf den Kopf der Rentnerin. Gleichzeitig versuchte der Mann, ihr den mitgeführten Stoffbeutel zu entreißen.  Nachdem die 86-Jährige Widerstand leistete, schlug der Räuber mehrfach auf sein Opfer ein. Danach flüchtete er ohne Tatbeute in unbekannte Richtung.  Die Rentnerin wurde durch die Schläge verletzt. Aufgrund dessen wurde sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.  Ein unbeteiligter Autofahrer wurde auf die Situation aufmerksam und verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief jedoch ergebnislos.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 165 bis 170 cm groß, trug eine nicht näher beschriebene Jacke mit Kapuze (über den Kopf gezogen), außerdem trug der Täter eine Jeans.
Weitere Beschreibung nicht vorhanden.

In den Abendstunden des gleichen Tages meldete sich eine Zeugin und teilte der Polizei folgende Beobachtung mit: Sie hielt sich gegen 17.50 Uhr gemeinsam mit ihrem Freund am S-Bahnhof auf. An der Westseite des Bahnhofs beobachteten sie eine ältere Dame, die einem Mann hinterher lief und laut schrie, dass er ihre Handtasche gestohlen habe. Dieser konnte durch die beiden Zeugen gestellt und zur Herausgabe der Tasche aufgefordert werden. Nachdem er die Tasche auch zurückgab, flüchtete er zu Fuß in Richtung Kastanienallee.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 50-60 Jahre alt, ca. 185 cm groß, blonde kurze Haare, bekleidet mit grünem Parka, Jeans und schwarzer Strickmütze.

Derzeit ist noch nicht klar, ob die beiden Vorfälle im Zusammenhang stehen. Es liegen unterschiedliche Personenbeschreibungen vor. Für die weiteren Ermittlungen erhofft sich die Polizei die Hilfe aus der Bevölkerung. Außerdem ist es dringend erforderlich, dass sich die bislang unbekannte ältere Dame bei der Polizei meldet.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Check Also

Blick vom Perlacher Mugl über den Perlacher Forst

München-Land: Polizei sprengt Techno-Party im Perlacher Forst mit 150 Gästen

Am Sonntag, 12. Juli 2020, hat die Polizei am Nachmittag im Perlacher Forst bei Unterhaching …

Badeboote auf der Isar im Strudel gefangen

Nach der Stadt erlässt auch der Landkreis München Boot-Fahrverbot auf der Isar

Ab Samstag, 11. Juli 2020, ist das Befahren der Isar mit Bade- und Schlauchbooten nicht …

Markus Braun Ex Wirecard CEO verlässt die Bühne Foto Imago Sven Simon

Update: Wirecard Ex-Chef Braun wieder in Haft – Gewerbsmäßiger Bandenbetrug über 3,2 Mrd. €

Die Staatsanwaltschaft München hat den auf Kaution freigelassenen Ex-Chef von Wirecard, Markus Braun, wieder verhaftet. …

Ein Kommentar

  1. guck mal….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.