Startseite >> Areas >> München-Land >> München Land: Nach Kollision auf schneebedeckter Fahrbahn begeht 80-Jähriger Unfallflucht

München Land: Nach Kollision auf schneebedeckter Fahrbahn begeht 80-Jähriger Unfallflucht

Ein 80-jähriger Autofahrer hat in am Mittwoch in Planegg im Landkreis München mit seinem Auto einen Verkehrsunfall verursacht und ist von der Unfallstelle geflüchtet. Auf die Spur des Unfallverursacher zu kommen, war für die Polizei kein Problem: Das Nummernschild lag nach dem Unfall auf dem Boden.

Polizei Unfallkommando
Polizei Unfallkommando

Am Mittwoch, 9. Januar 2019, gegen 19.40 Uhr, fuhr eine 33-Jährige aus dem Landkreis München mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2344 von Planegg in Richtung Neuried. Aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte in den dortigen Straßengraben. Verletzt wurde sie dabei nicht. Hinter ihr fuhr ein 25-jähriger Münchner mit seinem BMW. Er hielt an und stieg aus, um der 33-Jährigen zu helfen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 80-Jähriger aus dem Landkreis München mit seinem VW auf derselben Staatsstraße. Er erkannte den stehenden BMW, bei dem die Warnblinkanlage angeschaltet war, nicht. Er fuhr ungebremst auf diesen auf. Dabei wurde die 21-Jährige leicht verletzt. Sie ist selbstständig zum Arzt zur weiteren Behandlung gegangen.

Der 80-Jährige blieb nach dem Unfall in seinem Fahrzeug sitzen. Nachdem die alarmierte Feuerwehr eingetroffen war, entfernte sich der 80-Jährige mit seinem Pkw von der Unfallstelle, ohne auf die zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingetroffene Polizei zu warten. Sein Pkw hatte bei dem Unfall das vordere Kennzeichen verloren. Dadurch konnte die Adresse des Fahrzeughalters ermittelt werden. Die Polizeibeamten fuhren zu der Wohnadresse und trafen den 80-Jährigen dort an. Dabei wurde festgestellt, dass er sich beim Unfall leicht verletzt hatte. Der
Rettungsdienst wurde verständigt, der ihn zur weiteren Behandlung in ein Münchner Krankenhaus brachte.

Der 80-Jährige wurde wegen eines unerlaubten Entfernens vom Unfallort und einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Check Also

Unterhaching Coronakrise Schild lokal einkaufen

München-Land: Blumenladen stellt Verkauf im Hinterhof nicht ein – Zwei saftige Bußgelder verhängt

Ein Blumenladen in Unterhaching im Landkreis München hat trotz des Gewerbeverbotes wegen der Coronakrise wiederholt …

Olching: Bahnunfall bei Testfahrt – Lokführer leicht verletzt

Bei einer Testfahrt am Mittwoch einer Zuggarnitur mit zwei Loks und einer IC-Garnitur zwischen München …

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof lehnt Eilantrag gegen Verbot von Gottesdiensten ab

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat am 9. April 2020 den Eilantrag eines Rechtsanwaltes gegen das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.