15. August 2020
Startseite >> Areas >> München-Land >> München-Land: Pfleger missbraucht demenzkranke Patientinnen

München-Land: Pfleger missbraucht demenzkranke Patientinnen

Ein ehemaliger Mitarbeiter eines Pflegeheimes im Landkreis München hat gestanden, drei betagte demenzkranke Patientinnen sexuell missbraucht zu haben.

Polizei
Polizeischild

Im Januar 2016 teilte ein Zeuge der einer Polizeiinspektion im Landkreis München mit, dass sich ein ehemaliger Mitarbeiter eines Alten- und Pflegeheimes während seiner Dienstzeit an demenzkranken Patientinnen vergangen habe. Durch das zuständige Fachkommissariat wurden die Ermittlungen aufgenommen. Daraufhin entschloss sich der 59-jährige Tatverdächtige zur Selbstanzeige und stellte sich der Polizei. In seiner Vernehmung gestand er sexuelle Übergriffe an drei betagten Patientinnen. Er wurde vorläufig festgenommen und in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Durch den zuständigen Ermittlungsrichter wurde Haftbefehl erlassen.

Check Also

Markus Braun Ex Wirecard CEO verlässt die Bühne Foto Imago Sven Simon

Update: Wirecard Ex-Chef Braun wieder in Haft – Gewerbsmäßiger Bandenbetrug über 3,2 Mrd. €

Die Staatsanwaltschaft München hat den auf Kaution freigelassenen Ex-Chef von Wirecard, Markus Braun, wieder verhaftet. …

München: Schummeln mit Minikamera und Knopf im Ohr bei Führerscheinprüfung – durchgefallen

Einem Prüfer ist während einer theoretischen Führerscheinprüfung aufgefallen, dass sich zwei Frauen eigenartig verhielten. Es …

Corona Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt Beschränkung der Bewirtungszeiten in Gastronomie

Speisewirtschaften und Biergärten dürfen jetzt länger offen haben. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am 19. Juni …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.