16. Oktober 2021
Startseite >> Allgemein >> München-Land: Polizei löst Treffen der Autoposer Szene in Brunnthal auf

München-Land: Polizei löst Treffen der Autoposer Szene in Brunnthal auf

Die Polizei hat am Samstag ein Treffen mit knapp 60 aufgemotzten Autos und 84 Personen der sogenannten Autoposer-Szene auf einem Parkplatz in Brunnthal im Landkreis München aufgelöst. 50 Personen kassierten eine Anzeige wegen einer nicht genehmigten Veranstaltung im Rahmen der Infektionsschutzverordnung. 

Schild Landkreis München
Schild Landkreis München

Am Samstag, 28. November 2020, gegen 19:00 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass in Brunnthal im Landkreis München ein Autoposer-Treffen stattfinden soll. Gegen 21:30 Uhr wurden mehrere Fahrzeuge auf einem Parkplatz durch die Beamten der Polizei angetroffen und daraufhin kontrolliert. Insgesamt wurden in Brunnthal und Umgebung 59 szenetypische Fahrzeuge mit 84 Personen kontrolliert. Es wurden mehrere Verkehrsdelikte geahndet. Ebenso wurden 50 Personen wegen der Teilnahme an einer Veranstaltung im Sinne der Infektionsschutzverordnung angezeigt. Weitere Ermittlungen übernimmt die Verkehrspolizei München.

Check Also

Therme Erding Außenansicht Luftaufnahme

Hochwasserschäden in der Therme Erding – Wellenbad und Hotel bis 1. September geschlossen

Die starken Regenfälle in den letzten beiden Tagen haben auch im Landkreis Erding zu Überschwemmungen …

3G Schild Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern - Zutritt nur für geimpfte, genesene oder negativ getestete Gäste

Seit heute neue Corona-Regeln im Landkreis München: 3G in Innenbereichen

Am vergangenen Samstag hat der Landkreis München den dritten Tag in Folge den Inzidenzwert von …

Corona Impfzentrum Messe Riem München

Die Fakten: Inzidenz Bayern 31 – Ungeimpfte 58 – Geimpfte 5,75

Aktuelle Daten aus Bayern zeigen einen klaren Trend, dass Corona-Impfungen die Inzidenzzahl deutlich absenken. Darauf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.