5. Februar 2023
Startseite >> Areas >> München-Land >> München-Land: Mit Steinwurf gestoppt – Autofahrer gefesselt und ausgeraubt

München-Land: Mit Steinwurf gestoppt – Autofahrer gefesselt und ausgeraubt

Mit einem Steinwurf haben am Montag, 25. Januar 2016 am frühen Morgen einen Autofahrer aus Holzkirchen in Brunnthal im südlichen Landkreis München gestoppt, gefesselt und anschließend ausgeraubt.

Polizeipressestelle München
Polizeipressestelle München

Am Montag, 25. Januar 2016, gegen 5.35 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Einzelhandelskaufmann aus Holzkirchen mit seinem Mazda die Staatsstraße 2070 von der A8 kommend Richtung Sauerlach. Auf Höhe eines Pendlerparkplatzes verringerte er seine Geschwindigkeit, da auf der entgegenkommenden Fahrspur ein beleuchteter weißer Mercedes Sprinter stand. Als er gerade an dem Fahrzeug vorbeifuhr, wurde ein Stein in seine Windschutzscheibe geworfen. Dabei wurde diese stark beschädigt. Unmittelbar nachdem der 28-Jährige seinen Mazda zum Stehen gebracht hatte, kamen zwei bislang unbekannte Männer auf sein Auto zu, überwältigten ihn und fixierten ihn mit Kabelbindern am Lenkrad. Gleichzeitig entnahmen sie aus seinem Geldbeutel Bargeld.  Anschließend flüchteten sie mit dem Sprinter in Richtung Autobahn A8. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach den flüchtigen Räubern verliefen negativ.

Die Täterbeschreibung:
Männlich, 30-40 Jahre alt, kräftige Statur, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent; trugen Jacken mit braun-grünem Tarnmuster, schwarze Handschuhe; weitere Beschreibung nicht möglich.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Check Also

Blaulicht Polizei

Mysteriöser Mord in Ingolstadt: Doppelgängerin erstochen

Am 16. August 2022 wurde in Ingolstadt die Leiche einer mit mehrfachen Messerstichen getöteten 23-jährigen …

Einschränkungen DB Netz wegen fehlerhaften Betonschwellen

Waren mangelhafte Betonschwellen Ursache für tragisches Zugunglück in Garmisch?

Waren mangelhafte Betonschwellen die Ursache für das Zugunglück in Garmisch mit vier Toten und 15 …

Landkreis München

München-Land: Bedeutender Schlag gegen Rocker-Milieu

Drei Kilo Rauschgift hatte ein Taxifahrer aus München einer Rockergruppierung in Karlsfeld übergeben. Danach schlug …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.